16. Februar 2019 / 12:06 Uhr

FC Bayern: Hasan Salihamidzic spricht vor Liverpool-Kracher Klartext - "Das müssen wir abstellen"

FC Bayern: Hasan Salihamidzic spricht vor Liverpool-Kracher Klartext - "Das müssen wir abstellen"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Hasan Salihamidzic war mit der Leistung des FC Bayern in Augsburg nicht zufrieden.
Hasan Salihamidzic war mit der Leistung des FC Bayern in Augsburg nicht zufrieden. © imago/Kirchner-Media
Anzeige

Die Abwehrleistung des FC Bayern beim knappen Sieg in Augsburg hat Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf die Palme gebracht. Vor dem Kracher in der Champions League gegen Liverpool richtet "Brazzo" klare Wort an das Team.

Anzeige
Anzeige

Diese Leistung in der Defensive sorgt für dicke Luft beim FC Bayern. Beim knappen 3:2 (2:2)-Sieg in Augsburg offenbarte die Abwehr des deutschen Rekordmeisters einige Schwächen. Und FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic gefiel das gar nicht. Er ging mit seinen Spielern nach dem "Arbeitssieg" (Trainer Niko Kovac) hart ins Gericht.

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik gegen den FC Augsburg

Der FC Bayern überzeugt nicht wirklich gegen den FC Augsburg - gewinnt aber trotzdem. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt, wie die Bayern-Spieler in Form waren. Zur Galerie
Der FC Bayern überzeugt nicht wirklich gegen den FC Augsburg - gewinnt aber trotzdem. Der SPORTBUZZER zeigt, wie die Bayern-Spieler in Form waren. ©
Anzeige

Salihamidzic mit gnadenlos deutlicher Analyse

Die Analyse von Salihamidzic fiel gnadenlos deutlich aus. „Das war keine gute Leistung", sagte der 42-Jährige. "Wir dürfen nicht so viele Gegentore kassieren. Das müssen wir abstellen.“ Damit hat Bayerns Sportchef durchaus recht. Vor der Winterpause kassierten die Münchener in vier Bundesliga-Partien in Folge keinen Gegentreffer - doch seit dem Jahresbeginn setzte es in sechs Pflichtspielen schon zehn!

„In vielen Situationen waren wir unkonzentriert", betonte Salihamidzic. Damit meinte er sicher auch das 13-Sekunden-Eigentor von Leon Goretzka, der damit einen traurigen Bundesliga-Rekord aufstellte. Der anstehende Kracher in der Champions League beim FC Liverpool am Dienstag (21 Uhr/Sky) soll dabei nicht als Ausrede gelten. "Man hat sicher solche wichtigen Spiele wie Dienstag im Hinterkopf, keiner will sich verletzen", meinte "Brazzo". "Aber es müssen alle zusammen verteidigen.“

Mehr zum FC Bayern

Neuer geht Defensive hart an: "Wahnsinn"

Vor dem Liverpool-Kracher hat Coach Kovac also noch einiges zu tun, um die Abwehr zu stabilisieren. Das weiß auch Kapitän Manuel Neuer, der ebenso wie Sportdirektor Salihamidzic klare Worte für die schwache Defensivarbeit beim Spiel in Augsburg fand. „Mit dem Spielaufbau war alles super, aber die Gegentore waren Wahnsinn", resümierte der 32-Jährige Keeper der Bayern. "Wir hatten uns vorgenommen, gut zu verteidigen, das haben wir nicht geschafft."

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner - und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner - und was sie jetzt machen. ©

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt