10. April 2019 / 13:13 Uhr

Perfekt: Salzburg-Trainer Marco Rose übernimmt im Sommer Gladbach

Perfekt: Salzburg-Trainer Marco Rose übernimmt im Sommer Gladbach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marco Rose übernimmt Borussia Mönchengladbach.
Marco Rose übernimmt Borussia Mönchengladbach. © imago/Montage
Anzeige

RB Salzburg bestätigt den Wechsel von Trainer Marco Rose im Sommer zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Damit zieht der 42-Jährige seine Ausstiegsklausel und unterschreibt bei den Fohlen einen Drei-Jahres-Vertrag.

Anzeige
Anzeige

Marco Rose verlässt nach Ablauf der Saison den österreichischen Bundesligisten RB Salzburg. Den 42-Jährigen zieht es im Sommer zu Borussia Mönchengladbach. Das gab der Klub aus Österreich bei einer Pressekonferenz am Mittwochmittag bekannt. Damit tritt Rose die Nachfolge von Dieter Hecking an. Der Ex-Bundesliga-Profi bringt sein gesamtes Trainerteam mit - dazu gehören die Co-Trainer Rene Maric und Alexander Zickler sowie Athletiktrainer Patrick Eibenberger.

Mehr zur Bundesliga

"Nach vielen Spekulationen in den letzten Monaten sind seit dieser Woche Fakten geschaffen worden. Ich stelle mich im Sommer einer neuen Herausforderung in Gladbach", sagte Rose, der einen Vertrag über drei Jahre beim Bundesliga-Klub unterzeichnet hat. Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund kommentierte: "Wir waren immer in offenem Austausch. Marco hat mit seiner Arbeit bei uns im Klub logischerweise Begehrlichkeiten geweckt."

Rose habe sich auch aufgrund der Geschichte für die Fohlen entschieden. "Gladbach ist ein toller Verein, der in den 70er-Jahren den deutschen Fußball bestimmt hat, wo viele großartige Spieler gespielt haben. Bonhof, Matthäus, Effenberg - um nur wenige zu nennen. Hans Meyer ist dort auch aktiv. Borussia ist ein Verein auch mit toller Fankultur. Deshalb habe ich mich für die Borusia entschieden."

"Marco Rose hat in Salzburg in den vergangenen sechs Jahren hervorragende Arbeit geleistet und wir freuen uns, dass er ab der kommenden Saison bei uns sein wird", wird Gladbach-Sportdirektor Max Eberl auf der Internetseite des Klubs zitiert.

Rose spielte in der Bundesliga unter Trainer Jürgen Klopp für den FSV Mainz 05, wo er auch als Co-Trainer begann. In Salzburg übernahm er verschiedene Juniorenteams und gewann 2017 die UEFA Youth League. Mit dem Profiteam von RB Salzburg gewann er 2018 die nationale Meisterschaft. In Salzburg besitzt Rose noch bis 2020 einen Vertrag - eine Ausstiegsklausel macht einen vorzeitigen Wechsel möglich.

Der SPORTBUZZER zeigt euch die aktuellen Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Klickt Euch durch!

Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Zur Galerie
Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt