30. Januar 2019 / 21:10 Uhr

Neuer Wagner-Teamkollege Felix Bastians verrät: Das erwartet Sandro in China

Neuer Wagner-Teamkollege Felix Bastians verrät: Das erwartet Sandro in China

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wiedersehen in China: Sandro Wagner und Felix Bastians kennen sich noch aus gemeinsamen Berliner Zeiten.
Wiedersehen in China: Sandro Wagner und Felix Bastians kennen sich noch aus gemeinsamen Berliner Zeiten. © Getty Images/Imago-Montage
Anzeige

Trotz seines Wechsels zu Tianjin Teda kann Sandro Wagner auch in China auf dem Fußballplatz Deutsch reden - zumindest mit seinem Trainer Uli Stielike und seinem alten Bekannten und neuen Mitspieler Felix Bastians. Letzterer freut sich bereits auf den Ex-Bayern-Stürmer.

Für Sandro Wagner ist der Wechsel in die chinesische Metropole Tianjin gleichbedeutend mit einer großen Umgewöhnung. Bis dato war der 31-Jährige nur in Deutschland tätig, China ist seine erste Station im Ausland. Bei der Eingewöhnung wird ihm nicht nur die deutsche Trainer-Legende Uli Stielike, sondern auch der ehemalige Bundesliga-Profi Felix Bastians helfen. Dieser steht bereits seit einem Jahr auf der Gehaltsliste von Tianjin Teda.

Anzeige

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Gegenüber der Bild äußerte sich der Mann, der 92 Spiele für den SC Freiburg und Hertha BSC bestritten hatte, erstmals zum Wagner-Wechsel: "Ich freue mich auf Sandro. Wir kennen uns aus unserer Berliner Zeit. Er ist ein guter Typ, wird uns hoffentlich mit Toren helfen." Diese kann der neue China-Klub des ehemaligen Müncheners auch gut gebrauchen, schließlich beendete Tianjin die vergangene Saison (endete im November) auf Rang 14 von 16 Teams.

Wagner-Teamkollege Bastians: Berlin kommt einem im Vergleich zu Tianjin klein vor

Felix Bastians ist davon überzeugt, dass sein früherer und neuer Teamkollege in China gut klarkommen werde, auch wenn es sicher auch eine Typfrage sei. "Meine Familie und ich fühlen uns richtig wohl. Tianjin ist eine schöne Stadt mit einer super Fluganbindung. Hier gibt es alles, was man braucht. Sogar europäische Supermärkte", schwärmt Bastians.

Mehr zu Sandro Wagner

Auf einen Kulturschock wird sich Wagner zunächst dennoch einstellen müssen. Die 16-Millionen-Metropole hat auch dem ehemaligen Hertha-Kicker zu Beginn den Atem geraubt. "Tianjin ist die drittgrößte Stadt Chinas. Berlin kommt einem dagegen klein vor", berichtet der 30-Jährige.

Anzeige

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2018/19

Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Wechsel im Januar. Zur Galerie
Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der SPORTBUZZER zeigt die Wechsel im Januar. ©

Besonders schwärmt Felix Bastians von dem chinesischen Pendant des Instant-Messaging-Dienstes WhatsApp. Für den gebürtigen Bochumer ist WeChat "überragend". Wenn ihm ein Mitspieler eine chinesische Nachricht schicke, könne er das mit einem Knopfdruck ins Englische oder Deutsche übersetzen - und andersherum auch. Demnächst wird auch Sandro Wagner die Vorzüge seiner neuen fußballerischen Heimat kennenlernen.

Hat der FC Bayern mit dem Wagner-Verkauf einen Fehler begangen? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.