01. März 2018 / 17:33 Uhr

Sarenren Bazee ist Edelfan der SC Bananas: 4. KK-Mannschaft im Trainingslager in der Türkei

Sarenren Bazee ist Edelfan der SC Bananas: 4. KK-Mannschaft im Trainingslager in der Türkei

Marvin Behrens
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
CR7 im Anmarsch, Sarenren-Bazee als Edelfan: Die SC Bananas geben sich auf Facebook alle Mühe.
CR7 im Anmarsch, Sarenren-Bazee als Edelfan: Die SC Bananas geben sich auf Facebook alle Mühe. © Facebook/SC Bananas/Collage
Anzeige

Auf Facebook sorgt der SC Bananas für ordentlich Aufsehen: Edelfan Sarenren Bazee wirbt für den "Bananas-Cup", Rapper und Comedians drücken dem Team aus der 4. Kreisklasse 6 die Daumen. Die dritte Mannschaft des SV Borussia Hannover hat sich in der Öffentlichkeit einen neuen Namen gegeben - und glänzt mit schrägem Humor auf ihrer Social-Media-Seite. Jetzt sind sie für ein Trainingslager in die Türkei geflogen - denn sie wollen in dieser Saison noch hoch hinaus. 

Sie sind Spitzenreiter der 4. Kreisklasse - nicht nur sportlich, sondern auch in Sachen Humor. Die dritte Mannschaft des SV Borussia Hannover hat sich umgetauft. Sie bestehen darauf, die "SC Bananas" genannt zu werden. Auch ein Teamlogo haben sie schon kreiert. Zwei Bananen umzingeln das "SC". Dabei sind sie eigentlich die dritte Mannschaft des SV Borussia Hannover.

Anzeige

Zuschauer-Ranking: Diese Teams der Regionalliga Nord haben die meisten Fans (Stand: 31. Spieltag)

<b>18. Eintracht Braunschweig II (U23):</b> Mit nur 177 Zuschauern pro Partie ist die Braunschweiger Reserve das absolute Schlusslicht der Regionalliga. Zur Galerie
18. Eintracht Braunschweig II (U23): Mit nur 177 Zuschauern pro Partie ist die Braunschweiger Reserve das absolute Schlusslicht der Regionalliga. ©

Sarenren Bazee und seine Bananas-Freunde

Am 26. September hat die Facebook-Seite die 1000 "likes" geknackt. Ein Team aus der 4. Kreisklasse lockt die Massen. Der Protagonist des Online-Auftritts: Ali Mahiyan. "Ich bin der Marketingchef sagen wir scherzhaft", lacht der 29-Jährige. Er sorgt für kreative Beiträge, streut Gerüchte um eine Verpflichtung von Christiano Ronaldo in die Welt oder veröffentlicht Videos von 96-Profi Noah Sarenren Bazee, der den beliebten Bananas-Cup anwirbt. "Mit Noah sind wir persönlich befreundet. Schon bevor er Profi wurde, waren wir das", erzählt Mahiyan. Zu seinen Spezialitäten gehören außerdem Spielberichte und die Präsentation der Neuzugänge - die werden natürlich vor dem SC Bananas-Logo abgelichtet.

Facebook-Hirn Mayihan und der große Hype

Vor knapp zwei Jahren entstand die Idee, eine Mannschaft bestehend aus Freunden zu formen. "Wir saßen öfter in einer großen Gruppe abends zusammen und dadurch, dass sich immer mehr Freunde angeschlossen haben, wurde der Hype immer größer." Mahiyan selbst hat zuvor nur bei einem Verein aktiv Fußball gespielt, aber auch nur, weil die Intention vor sechs Jahren beim TuS Marathon Hannover selbige war. Das entwickelte sich jedoch nicht wie erhofft. Bei der Borussia kam alles anders: "Bei den Bananas", sagt der Pressesprecher, "haben wir das Ganze noch extremer aufgerollt."

Oruc hat nicht nur Regionalliga-Erfahrung

Die Mannschaft wuchs, der Anklang wurde größer. Tabellenführer ist der SC Bananas in der 4. Kreisklasse 6 nach der Hinrunde, denn neben der familiären Atmosphäre, verfügt das Team um das Trainerduo Selman Lök und Haidar Shaker über große fußballerische Qualität. Ehemalige Landesliga-Spieler wie Hüseyin Önes oder Dildar "Bibo" Obid laufen in der untersten Spielklasse Hannovers auf. Der vermeintliche Prominenteste im Bananas-Ensemble ist Deniz Oruc. Er hat die Jugend von Hannover 96 durchlaufen, ging dann in die Türkei zum Erstligisten Denizlispor. "Er war erst 16. In der Türkei durfte man erst ab 18 einen Profivertrag unterschreiben. Man kann sich denken, wie es gekommen ist, dass er so gut ausgebildet ist", erzählt Teamkollege Mahiyan. Der Rest der Mannschaft habe größtenteils eine Kreisliga-Vergangenheit.

Anzeige

SC Bananas reihen sich in hochkarätige Gästeliste ein

Seit Samstag befindet sich die Mannschaft im Trainingslager im türkischen Ort Belek, hält seine Fans natürlich via Social-Media auf dem Laufenden. Im Fünf-Sterne-Hotel Limak Arcardia bereiten sich die Hannoveraner auf die Rückrunde vor. Fast professionell. Später als 7-Uhr morgens fängt das Schwitzen selten an. Und damit ist nicht die Temperatur gemeint, die in Belek am Donnerstag bei 18 Grad lag. 

"Der Schwerpunkt liegt auf den Dingen, die wir drüben nicht machen können", verrät der Facebook-Admin. "Wir machen viel Kraft- und Ausdauertraining, weil die Anlagen hier haben." Seit vergangenen Samstag (23. Februar) ackern die Bananas für die kommenden Aufgaben unter besten Bedingungen. Pool im Außen- und Innenbereich, die türkische Riviera nur 500 Meter entfernt und Naturrasenplätze, die an englischen Rasen erinnern.

Nicht verwunderlich, dass sich die SC Bananas einigen namhaften Vereinen anschließen, die schon mal jene Rasenplätze bespielten: VfB Stuttgart, Schalke 04, Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach, Fenerbahce Istanbul oder der FC Basel.

Noah Joel Sarenren Bazee besucht Noah Acha.

Noah Joel Sarenren Bazee unterschreibt auf dem Trikot von Noah Acha (rechts). Zur Galerie
Noah Joel Sarenren Bazee unterschreibt auf dem Trikot von Noah Acha (rechts). ©
Mehr zum Amateurfußball in der Region

Wie ist das überhaupt finanzierbar?

Dieses Jahr fand der zweite "Bananas-Cup" statt. Bei diesem Hallenturnier lädt die dritte Herren der Borussia Mannschaften bis zur 2. Kreisklasse ein. "Gerade beim ersten Mal haben wir eine Riesen-Tombola veranstaltet, viele Sponsoren gesucht, die die Preise finanzieren - das war dann ein großes Ding. In diesem Jahr war zum Beispiel Linden 07 dabei, die haben ja bekanntlich einen großen Anhang - die Stimmung war richtig gut." Diese Veranstaltungen spülten ordentlich Geld in die Mannschaftskasse und ermöglichte den Flug nach Anatolien. "Was als Scherz begann, fand immer mehr Gefallen. Irgendwann haben wir die Reise in die Wege geleitet."

"Alles andere als der Aufstieg, wäre enttäuschend"

Sie soll unterstreichen, welche hohen Ziele die Kicker verfolgen. "Das soll nicht arrogant klingen, aber wir wissen, welche Qualität wir haben. Alles andere als der Aufstieg, wäre eine Enttäuschung." Dicht gefolgt von der Zweitvertretung des SV Iraklis Hellas (auch 22 Punkte), weiß die Bananas-Familie, dass der Titelkampf kein Leichtes wird: "Trotz der guten Hinrunde haben wir die Konkurrenz im Rücken. Dadurch, dass jetzt eine Mannschaft aus der Staffel zurückgezogen hat, gegen die wir gewonnen und Andere verloren haben, ist es oben enger geworden."

Der Höhepunkt dieser bisher famosen Spielzeit bildet das Erreichen des Kreisklassenpokal-Halbfinals. Im letzten Spiel kegelten die Bananas den OSV Hannover II aus dem Wettbewerb (6:5 n.E.). Yasin Afacan parierte den entscheidenden Versuch der Gäste - grenzenloser Jubel brach aus (zu sehen im Video). "Das war hochdramatisch. Wir stehen als Team aus der 4. KK im Halbfinale", freut sich der kreative Kopf der gelben Früchte. Zuvor mussten bereits SV Iraklis Hellas II (10:1), der Badenstedter SC (5:0) und SC Elite II (6:4 n.E.) dran glauben. In der nächsten Runde wartet TSV Krähenwinkel/Kaltenweide II - einer von zwei verbliebenden Kreisligisten im Pokalwettbewerb.

Rapper Miami Yacine, Comedian Achi Entertainment oder auch internationale Bekanntschaften aus den Urlauben der Fußballer haben den Bananas schon die Daumen gedrückt. Jetzt wollen sie die Meisterschaft und den Pokal. Ein weiterer Neuzugang soll das Team noch besser machen: Deniz Karacam spielte eigentlich beim ärgsten Rivalen SV Iraklis Hellas II, durfte jedoch einige Male für die Bezirksliga-Mannschaft der Griechen auflaufen. Was zweifellos feststeht: Der SC Bananas erregt nicht nur bei sozialen Medien Aufmerksamkeit, sondern auch auf dem Platz.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.