14. Mai 2019 / 16:35 Uhr

Er schoss den HSV und Köln ab: Hoffenheim verpflichtet Zweitliga-Schreck Sargis Adamyan

Er schoss den HSV und Köln ab: Hoffenheim verpflichtet Zweitliga-Schreck Sargis Adamyan

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sargis Adamyan schoss unter anderem in zwei Spielen vier Tore gegen den Hamburger SV.
Sargis Adamyan schoss unter anderem in zwei Spielen vier Tore gegen den Hamburger SV. © imago images / Nordphoto
Anzeige

Die Bundesliga kann sich über einen echten Torjäger freuen: Sargis Adamyan, der beim SSV Jahn Regensburg in der 2. Liga einen Namen machte, wechselt im Sommer zur TSG 1899 Hoffenheim. Adamyan erzielte für die Bayern in dieser Saison in den Spielen gegen den 1. FC Köln drei Treffer und gegen den HSV sogar vier.

Anzeige
Anzeige

Er ist noch immer der Schrecken vieler Fans des Hamburger SV - doch im Gegensatz zum Nordklub hat Stürmer-Juwel Sargis Adamyan den "Aufstieg" in die Bundesliga zur kommenden Saison geschafft. Der 26-Jährige wechselt zur kommenden Saison zur TSG 1899 Hoffenheim. Adamyan erhält bei den Kraichgauern einen Vertrag bis 2022 und dürfte wohl Nachfolger von Spielmacher Kerem Demirbay werden, der Hoffenheim in Richtung Bayer Leverkusen verlässt.

Saison 2019/20: Diese Sommer-Transfers sind schon fix

Lucas Hernandez, Kevin Mbabu und Hannes Wolf - nur drei Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Lucas Hernandez, Kevin Mbabu und Hannes Wolf - nur drei Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

Sargis Adamyan - Treffer gegen HSV und Köln machten ihn interessant

Wer ist Sargis Adamyan? Der armenische Nationalspieler machte vor allem Ende September 2018 von sich reden. Beim sensationellen 5:0-Sieg seiner Regensburger in Hamburger erzielte der Ex-Rostocker in der ersten Halbzeit einen Hattrick. Auch beim 2:1-Sieg in der Rückrunde steuerte er einen Treffer bei. Doch Adamyan ist nicht nur HSV-Schreck. Er stellte auch gegen den 1. FC Köln seine Bundesliga-Tauglichkeit unter Beweis. Während sein Treffer beim 1:3 in der Hinrunde nicht für einen Sieg reichte, vermieste er den Kölnern am Sonntag die Meisterfeier, indem er zweimal beim 5:3-Auswärtserfolg traf. Adamyan (seit 2017 in Regensburg) absolvierte insgesamt 65 Zweitliga-Spiele (20 Tore, 15 Vorlagen) für den SSV Jahn und stand bei 14 Länderspielen (1 Tor) in der Auswahl Armeniens.

Mehr zur Bundesliga

Über die Ablöse für Adamyan machten weder Hoffenheim noch Regensburg Angaben. Sein Marktwert liegt laut dem Portal transfermarkt.de bei rund 1,5 Millionen Euro - laut dpa soll auch die Ablöse in dieser Höhe liegen. "Sargis hat in der zweiten Liga bei Jahn Regensburg durch seine außerordentliche Geschwindigkeit und seine hervorragende Quote auf sich aufmerksam gemacht", wird TSG-Direktor Profifußball Alexander Rosen in einer Pressemitteilung zitiert. Adamyan sei "ein sehr spannender Spieler, der bei uns die zunächst angedachte Rolle eines Herausforderers voll annimmt, und dem ich zutraue, dass er in der neuen Spielzeit eine echte Überraschung werden kann".

Adamyan selbst freut sich bereits über seinen "Aufstieg" in die Bundesliga - und will sich beweisen. "Die Intensität, mit der sich die TSG um mich bemüht hat, war von Anfang an beeindruckend und ist für mich Verpflichtung, das in mich gesetzte Vertrauen zurückzugeben. Ich will mich auch in der Bundesliga durchsetzen und sehe hier optimale Bedingungen, um diesen Schritt zu vollziehen", erklärte der 26-Jährige laut Pressemitteilung.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt