21. August 2017 / 21:28 Uhr

Fix! Saulo Decarli verlässt Eintracht Braunschweig

Fix! Saulo Decarli verlässt Eintracht Braunschweig

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Saulo Decarli verlässt Eintracht Braunschweig.
Saulo Decarli verlässt Eintracht Braunschweig. © dpa
Anzeige

Der Wechsel von Braunschweig Saulo Decarli zum FC Brügge ist perfekt. Der Innenverteidiger war im Sommer aus disziplinarischen Gründen in die zweite Mannschaft versetzt worden. 

Anzeige
Anzeige

Abwehrspieler Saulo Decarli wechselt vom Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig zum FC Brügge in die erste belgische Liga. "Als wir vor einigen Tagen das Angebot vom FC Brügge erhalten haben, haben wir uns damit auseinandergesetzt und sind zu dem Entschluss gekommen, Saulo nach Zahlung einer Ablösesumme abzugeben", sagte Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold am Montag.

Das sind die teuersten Abgänge bei Eintracht Braunschweig

Der bisher teuerste Abgang: Gerrit Holtmann wechselte zur Saison 2016 für drei Millionen Euro zum 1. FSV Mainz 05. Zur Galerie
Der bisher teuerste Abgang: Gerrit Holtmann wechselte zur Saison 2016 für drei Millionen Euro zum 1. FSV Mainz 05. ©

Wie viel Brügge für den 25 Jahre alten Schweizer zahlte, teilte der Club nicht mit. Medienberichten zufolge sollen es 1,5 Millionen Euro sein. Dies ist allerdings davon abhängig, ob Brügge die Europa League erreicht. Der 25-Jährige, der für 500.000 Euro aus Livorno kam, ist damit der drittteuerste Abgang bei der Eintracht.

In diesem Sommer war er aus disziplinarischen Gründen in die zweite Mannschaft verbannt worden. In Brügge erhielt der Innenverteidiger einen Vertrag bis 2020.