05. Mai 2020 / 18:09 Uhr

SC Cismar präsentiert zwei weitere Neuzugänge

SC Cismar präsentiert zwei weitere Neuzugänge

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Pascal Dieckmann wechselt von der BCG Altenkrempe zum SC Cismar
Pascal Dieckmann wechselt von der BCG Altenkrempe zum SC Cismar © Foto: SC Cismar
Anzeige

Yannik Dieckmann und Pascal Sievers werden den A-Klassisten ab der neuen Saison unterstützen

Erst jüngst präsentierte der SC Cismar mit Tom Gutsch und André Metzech seine ersten beiden externen Neuzugänge für die Saison 2020/21 - mit der anschließenden Ankündigung, dass weitere in Kürze folgen werden. Genau das ist nun eingetroffen und mit Yannik Dieckmann (Foto) und Pascal Sievers wurden nun die nächsten zwei Neuzugänge für die kommende Spielzeit verkündet.

Anzeige
Mehr Sport aus der LN-Region

Yannik Dieckmann von der BCG Altenkrempe zum SC Cismar

Neuzugang Yannik Dieckmann kommt von der BCG Altenkrempe und sein neuer Trainer Mark Klukas freut sich bereits jetzt schon sehr auf deren Qualitäten: "Tony (Böhme, Co-Trainer, die Redaktion) und ich freuen uns, dass Yannik ab Sommer dabei ist. Ich habe mit ihm bereits in der Jugend gespielt. Tony teilweise auch, daher wissen wir, was Yannik drauf hat. Er ist schnell, dribbelstark und hat ein gutes Durchsetzungsvermögen. Vom Privaten her weiß ich, dass er optimal zu uns passt. Wir sind uns sicher, dass Yannik einen großen Teil für unser gemeinsames Ziel nächste Saison beisteuern kann und wird."

Mirco "Sexmachines" Petereit in Bildern

Mirco Petereit mit Jürgen Klopp in Stuttgart. Zur Galerie
Mirco Petereit mit Jürgen Klopp in Stuttgart. ©

"Offensiv alles schon gespielt!"

Auch Dieckmann selbst freut sich sehr auf seine neue Aufgabe beim A-Klassisten und erklärt: "Ich habe mich für den Wechsel entschieden, da ich nochmal eine neue sportliche Herausforderung gesucht habe und um nochmal mit mehreren von meinen Freunden zusammenspielen zu können. Gerade auch das Potenzial der Mannschaft hat mich überzeugt und ich denke, zusammen können wir viel erreichen." Auf die Frage, auf welcher Position er am liebsten spielt, antwortet er: "Die eine Position gibt es bei mir im Grunde gar nicht, da ich offensiv alles schon gespielt habe und ich in der Hinsicht auch flexibel einsetzbar bin."


Pascal Sievers kommt vom TSV Neustadt und verstärkt den SC Cismar ab der kommenden Spielzeit
Pascal Sievers kommt vom TSV Neustadt und verstärkt den SC Cismar ab der kommenden Spielzeit © Foto: SC Cismar

Pascal Sievers vom TSV Neustadt zum SC Cismar

Der nächste externe Neuzugang kommt vom TSV Neustadt und heißt Pascal Sievers. Auch an ihm war das Trainergespann sehr interessiert, wie Tony Böhme verriet: "Als Mark und ich erfahren haben, dass Pascal den neuen Neustädter Weg nicht gehen wird, haben bei uns die Ohren geklingelt. Von da an haben wir regelmäßig probiert, Pascal von unserem Weg zu überzeugen. Mark und ich sind froh, dass er sich trotz zahlreicher Anfragen für uns entschieden hat und haben mit ihm menschlich und sportlich eine Granate dazu bekommen. Mit Pascal haben wir einen spielstarken, ausdauerstarken und unermüdlichen Spieler dazu gewonnen, über den wir uns sehr freuen."

Trainergespann Mark Klukas und Tony Böhme schön länger interessiert

Auch Sievers selbst scheint von seinem neuen Verein voll überzeugt zu sein: "Nachdem ich im letzten Sommer den "neuen" Weg in Neustadt nicht mitgehen wollte, habe ich für mich beschlossen, mit dem Fußball für eine unbestimmte Zeit aufzuhören. Eigentlich hatten Tony und Mark seit diesem Zeitpunkt regelmäßig Kontakt zu mir aufgenommen und sich intensiv darum bemüht, dass ich beim SC Cismar anheuere. Beide kenne ich schon seit Ewigkeiten und gerade mit Mark sowie vereinzelten Spielern beim SCC habe ich jahrelang selbst einmal zusammengespielt. Irgendwann juckte es halt wieder in den Füßen und die ersten Eindrücke des Vereins und der Jungs dort empfand ich als sehr positiv, sodass ich meine Zusage für die kommende Saison gegeben habe!".

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Sportliches Ziel: Schneller Aufstieg in die Kreisliga

Auch er verriet gleich einmal, auf welcher Position er sich heimisch fühlt und welche Ziele er mit dem SC Cismar verfolgen will: "Positionstechnisch spiele ich am liebsten auf der rechten Außenbahn. Ich kann aber im Endeffekt auch jede andere Position spielen und habe es auch schon getan. Mein Ziel ist es, einfach wieder mit einer coolen Truppe Spaß am Fußball zu haben und so schnell wie möglich in die Kreisliga aufzusteigen!".