30. November 2020 / 16:25 Uhr

SC Cismar schnappt sich die nächsten beiden Spieler vom TSV Neustadt

SC Cismar schnappt sich die nächsten beiden Spieler vom TSV Neustadt

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Abwehrmann Valgjin Fazlija schließt sich dem SC Cismar an.
Abwehrmann Valgjin Fazlija schließt sich dem SC Cismar an. © TSV Neustadt
Anzeige

Nachdem man erst am Wochenende den Wechsel von Hannes Masurek unter Dach und Fach gebracht hatte, wechseln nun die nächsten beiden TSVer zum A-Klassisten.

Anzeige

Wieder - wie schon am Vortag als man Sechser Hannes Masurek als Neuzugang präsentierte - hat Kreisklasse A-Spitzenreiter SC Cismar, der bisher alle seine fünf Spiele gewann, Neuigkeiten zu vermelden. Und wieder geht um den TSV Neustadt. Dieses Mal gibt der Verein, der seine Heimspiele an der Gildestraße in Grömitz bestreitet, die Vereinswechsel von Valgjin Fazlija und Fabio Gravile bekannt. Beide spielten zuletzt für den TSV in der Verbandsliga. Vergangene Saison liefen sie jeweils 14 Mal für die chancenlose SG Neustrand in der Landesliga auf. Während Fazlija für die Innenverteidigung vorgesehen ist, fühlt sich Gravile auf der offensiven Außenbahn am Wohlsten. Der 22-jährige Fazlija stammt aus der Jugendabteilung des Oldenburger SV.

Anzeige

Schon in der letzten Saison war der SC Cismar an dem Duo dran

Cismars Coach Tony Böhme freut sich über die Zusagen der beiden Kicker: "Als wir die Chance bekommen haben, Valgjin und Fabio zu uns zu holen, mussten wir nicht lange überlegen und haben Kontakt aufgenommen. Da Mark (Anm. d. Red.: Trainerkollege Klukas) und ich schon in der letzten Saison Kontakt zu beiden hatten, aber die Jungs die Erfahrung in der Landesliga mitnehmen wollten, hat es jetzt im zweiten Anlauf geklappt. Nach sehr angenehmen Gesprächen mit den beiden sind wir glücklich, die Jungs beim SCC begrüßen zu können und hoffen, dass sie uns durch ihre Qualität weiter verstärken."

Mehr News aus der LN-Region

Valgjin Fazlija kam von Anfang an gut mit dem Trainerteam zurecht

Valgjin Fazlija zu seinem Wechsel: "Nach einjähriger Pause aufgrund eines Kreuzbandrisses bin ich jetzt wieder fit und bereit für eine neue Herausforderung. Tony und Mark überzeugten mich von Anfang an mit ihrem sympathischen Auftreten und einem langfristig gut durchdachten Konzept, weshalb mir die Entscheidung für den SCC sehr leicht fiel. Mein Ziel mit dem Verein ist natürlich der Aufstieg, der Spaß und eine geile Zeit mit vielen neuen Gesichtern. Persönlich strebe ich auf dem Platz die Innenverteidigung an, wo ich bereits in der U19 des OSV sowie die letzten 2,5 Jahre beim TSV spielte. Neustadt wünsche ich trotz der Differenzen der letzten Jahre alles Gute für die Zukunft."

Auch Fabio Gravile (rechts) - hier noch im Dress der SG Neustrand - verlässt den TSV Neustadt.
Auch Fabio Gravile (rechts) - hier noch im Dress der SG Neustrand - verlässt den TSV Neustadt. © Agentur 54°

Auch Fabio Gravile hat die Kreisliga ganz klar im Visier

Fabio Gravile äußerte sich wie folgt: "Ich habe mich für Cismar entschieden, weil die Trainer mich einfach vom Gesamtkonzept überzeugt haben. Mein Ziel ist es mit Cismar aufzusteigen und in der neuen Liga oben mitzuspielen. Ich freue mich auf die neue Mannschaft und die neue Herausforderung." Man darf gespannt sein, ob in nächster Zeit noch weitere Spieler vom Gogenkrog den Weg zum ambitionierten A-Klassisten aus dem 800-Seelen-Dorf finden.