10. Mai 2019 / 18:15 Uhr

SC DHfK Handballer müssen am Samstag gegen den Bergischen HC ran

SC DHfK Handballer müssen am Samstag gegen den Bergischen HC ran

Christian Dittmar
Leipziger Volkszeitung
Wegen Konzerten in der Arena Leipzig müssen die Handballer des SC DHfK schon am Samstag gegen den Bergischen HC ran.
Wegen Konzerten in der Arena Leipzig müssen die Handballer des SC DHfK schon am Samstag gegen den Bergischen HC ran. © Christian Modla
Anzeige

Wegen der Konzerte von Schiller am Donnerstag und DJ Bobo am Sonntag gehen die Handballer des SC DHfK Leipzig am Samstag auf die Platte. Am Megasporttag hofft DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther, dass auch die Fans von RB Leipzig, nach der Bundesliga-Partie gegen den FC Bayern München, von Arena zu Arena schlendern und die Handballer unterstützen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. DJ Bobo ist schuld. Eigentlich gehen die Handballer des SC DHfK immer donnerstagabends oder sonntagnachmittags auf die Platte, aber weil die Arena Leipzig am Sonntagabend vom Sprechgesangskünstler aus der Schweiz gebucht ist und am Donnerstag durch das Konzert des Elektro-Künstlers Schiller belegt war, mussten die Grün-Weißen auf den ungewöhnlichen Termin am späten Sonnabend (20.30 Uhr) ausweichen.

Mehr zum Handball in Leipzig

„Das wird ein Megasporttag“, rührt Geschäftsführer Karsten Günther die Werbetrommel. Denn am Nachmittag kicken die Fußballer von RB Leipzig gegen den Rekordmeister Bayern München und beim SC DHfK hofft man, dass einige Fußballfans danach von Arena zu Arena schlendern. Speziell für diesen Tag gibt’s eine Ticketaktion: Zwei für eins, sprich mit dem RB-Billet erhält man auch Eintritt für die Partie der DHfK-Männer von Trainer André Haber.

Bergischer HC auf sensationellem 6. Platz in der Bundesliga

Der Gegner heißt Bergischer HC und ist für Manager Günther ein besonderer. „Es erinnert mich an uns früher, wie der BHC als Aufsteiger durch die Liga pflügt.“ Das Team von Trainer Sebastian Hinze steht vier Tage vor Schluss geradezu sensationell auf Platz sechs der Bundesliga-Tabelle – vor weitaus höher gehandelten Mannschaften wie den Füchsen Berlin und Göppingen und nur einen Punkt hinter den finanzstarken Melsungern.

Wir freuen uns beim morgigen Heimspiel auf ganz besondere Gäste! Die 1966er-Europacupsieger des SC DHfK Leipzig werden...

Gepostet von SC DHfK Handball am Freitag, 10. Mai 2019

Coach Haber zieht ebenfalls Parallelen: „Der BHC verteidigt leidenschaftlich, versucht, die gegnerische Abwehr einzulullen und hat vorn sehr variable Schützen.“ Schlussmann René Villadsen fügt an: „Die Mannschaften sind sich ähnlich, darum müssen wir vor allem die Torhüterduelle gewinnen.“ Besonders mit Linus Arnesson habe er im Hinspiel so seine Probleme gehabt.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt