08. Februar 2019 / 19:31 Uhr

SC DHfK Leipzig: Die wichtigsten Informationen zur Rückrunde im Überblick

SC DHfK Leipzig: Die wichtigsten Informationen zur Rückrunde im Überblick

Uwe Köster
Leipziger Volkszeitung
Die Handballer des SC DHfK Leipzig steigen mit drei Auswärtsspielen in Folge in die Rückrunde ein. Zur ersten Auswärtspartie geht es nach Bietigheim.
Die Handballer des SC DHfK Leipzig steigen mit drei Auswärtsspielen in Folge in die Rückrunde ein. Zur ersten Auswärtspartie geht es nach Bietigheim. © PICTURE POINT
Anzeige

DHfK-Coach André Haber erwartet „eine Schlacht“ zum Rückrundenauftakt.

Anzeige
Anzeige

Mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten SG Bietigheim starten die Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig am Sonntag (16 Uhr/Sky) in die Rest-Rückrunde. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wie ist die Lage?

Nach einer enttäuschenden Hinrunde belegen die DHfK-Männer mit 10:29 Punkten nur Tabellenplatz 15. Für die Leipziger heißt es in erster Linie, Abstiegsgefahr zu vermeiden.

Mehr zum SC DHfK Leipzig

Ist das Match in Bietigheim schon ein erstes Abstiegs-Endspiel?

Um die Bedeutung der Partie weiß jeder im Lager der Grün-Weißen. „Jedem ist bewusst: Das wird eine Schlacht, ein absolutes Kampfspiel“, sagt André Haber. Von einem Abstiegs-Endspiel will der DHfK-Coach aber nicht sprechen. „Aber klar, im Kampf gegen den Abstieg, ist dieses Spiel richtungsweisend. Wenn wir erfolgreich sind, dann gibt das ein gutes Gefühl für die nächsten zwei Auswärtsspiele.“

Wie groß ist das Handicap, mit drei Auswärtsspielen ins Pflichtspieljahr 2019 starten zu müssen?

Messbar ist das Handicap nicht. Dass im Februar wegen der Leichtathletik-Belegung in der Arena keine Heimspiele stattfinden können, ist gewiss nicht optimal, sind die DHfK-Männer aber gewohnt. Nach Bietigheim folgen die Partien in Göppingen (14.2.) und Lemgo (24.2.). Haber pragmatisch: „Lieber die Auswärtsspiele jetzt, wo wir vier Wochen Anlauf nehmen konnten, als zu einem späteren Zeitpunkt mitten in der Rückrunde.“

Unsere Fanfahrt nach Bietigheim am Sonntag ist AUSVERKAUFT! 🎉🚌💚 Zur Information an alle Mitreisenden --> es besteht die...

Gepostet von SC DHfK Handball am Mittwoch, 6. Februar 2019

Mit wie vielen Punkten kalkuliert der SC DHfK für den sicheren Klassenerhalt?

„Wir haben uns keine Punktezahl als Marke gesetzt, das wäre Kaffeesatzleserei“, sagt Coach Haber. „Wir wollen am Sonntag gewinnen, das hat oberste Priorität.“ Jens Vortmann ergänzt: „In der Vergangenheit war es sehr unterschiedlich, wie viele Punkte zum Klassenerhalt gereicht haben. Ich bin mit 14 Punkten schon in der Liga geblieben und mit 25 abgestiegen.“

Was ist bei der Analyse der schwachen Hinrunde herausgekommen?

Geschäftsführer Karsten Günther sagt: „Jeder weiß, dass die Hinrunde Mist war. Alle Zahlen lagen auf dem Tisch, wir haben 40 Minuten draufgeschaut und diskutiert, dann haben wir es weggewischt. Unser Blick geht nach vorn. Sich nur mit den alten Zahlen zu beschäftigen bringt nichts.“ Klar ist, dass fehlende Stabilität – auch wegen diverser Verletzungsausfälle zum Saisonstart – ein wesentlicher Grund für die schwache Hinrunde war. Auch waren die DHfK-Männer oft mental nicht in der Lage, mit Rückschlägen umzugehen.

Mehr zum Leipziger Sport

Wie sieht es personell aus?

Jens Vortmann steht wegen seines Kreuzbandrisses weiter nicht zur Verfügung. Immerhin trainiert der Torhüter jetzt zum Teil schon wieder mit der Mannschaft. Die beiden anderen Torhüter (Milos Putera und Rene Villadsen) haben in den Testspielen Bälle an den Kopf bekommen – mit unterschiedlichen Folgen. Putera ist wieder okay und am Sonntag einsatzfähig. Bei Villadsen war der Fall schwerwiegender. Falls er am Sonntag noch nicht fit ist, fährt Jan Guretzki mit. Weitere Sorgen: Raul Santos und Gregor Remke haben Knieprobleme, Niklas Pieczkowski leidet an einem Infekt. „Ansonsten sind wir gut durch die Vorbereitung gekommen“, konstatiert Haber.

Wer hat in der Vorbereitung den größten Leistungssprung gemacht?

„Das zeigt sich in ersten Punktspielen“, sagt André Haber, der betont: „Unsere Stärke ist das Kollektiv. Aber ich wehre mich auch nicht gegen drei Helden am Sonntag.“

ANZEIGE: 50% auf Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt