02. November 2018 / 21:37 Uhr

SC DHfK Leipzig mit Personalsorgen gegen Göppingen

SC DHfK Leipzig mit Personalsorgen gegen Göppingen

LVZ
Leipziger Volkszeitung
Lukas Binder wird das Spiel gegen Frisch Auf Göppingen wegen einer Bauchmuskelverletzung verpassen. 
Lukas Binder wird das Spiel gegen Frisch Auf Göppingen wegen einer Bauchmuskelverletzung verpassen.  © Christian Modla (Archivbild)
Anzeige

Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig muss am Sonntag gegen Göppingen auf die beiden Außenspieler Lukas Binder und Patrick Wiesmach verzichten. Dafür steht das Comeback von Andreas Rojewski kurz bevor.

Leipzig. Nach dem Sieg von Konkurrent Bietigheim am Donnerstag stehen die Handballer des SC DHfK Leipzig erstmals in der Bundesliga auf einem Abstiegsplatz. Gegen Frisch Auf! Göppingen sollen deshalb dringend Punkte her. Im Heimspiel am Sonntag (16 Uhr) kann Coach André Haber zwar wieder auf Raul Santos und womöglich sogar auf Routinier Andreas Rojewski zurückgreifen, jedoch fehlen nun die beiden Außenspieler Lukas Binder und Patrick Wiesmach. Der ehemalige Kapitän laboriert an einer Bauchmuskelverletzung, Wiesmach zwickt das Knie.

Anzeige

Mit Rückenwind sind derweil Franz Semper, Niclas Pieczkowski (beide Deutschland), Maciej Gebala (Polen), Aivis Jurdzs (Lettland) und Alen Milosevic (Schweiz) nach Leipzig zurückgekehrt. Die Nationalspieler konnten mit ihren Länderauswahlen Selbstvertrauen in der Qualifikation zur Europameisterschaft tanken.

Mehr zum SC DHfK Leipzig

Gegner Göppingen steckt ähnlich wie die Messestädter in einer Ergebniskrise – wenn auch noch nicht so lange. Ein kampfbetontes Spiel um ersehnte Punkte ist den Fans in der Arena deshalb wohl gewiss. Ähnlich sieht es Trainer Haber: „Es wird sicherlich ein Duell der beiden Abwehr- und Torhüterreihen, wo es darauf ankommen wird, durch eine gute Deckungsleistung ins Tempospiel zu kommen.“