25. Februar 2021 / 14:26 Uhr

SC DHfK Leipzig startet eigenen Podcast: Handballer geben Einblicke in Bundesligaalltag und Privatleben

SC DHfK Leipzig startet eigenen Podcast: Handballer geben Einblicke in Bundesligaalltag und Privatleben

Tilman Kortenhaus
Leipziger Volkszeitung
Philipp Müller betätigen sich bei den Heimspielen des SC DHfK Leipzigs als Trommler.
Bei Heimspielen sorgt Philipp Müller an der Trommel für Stimmung. Der Sportkooardinator und ehemalige Spieler ist der erste Interviewpartner beim neuen Podcast vom SC DHfK Leipzig. © Christian Modla
Anzeige

Mindestens einmal pro Monat spricht Moderator Peter Lomb im neuen Podcast "Körperkulturfunk" mit den Profis, Trainern und Co. des SC DHfK Leipzig. In der ersten Folge sprach Ex-Spieler und Sportkoordinator Philipp Müller über seine neuen Aufgaben, seine Karriere-Highlights und seinen Ruf als "Zerstörer".

Anzeige

Leipzig. „Bei mir war der Drang nicht zu verlieren immer größer als der Wunsch zu gewinnen. Ich bin einfach ein unglaublich schlechter Verlierer“, erzählt Philipp Müller in der ersten Folge des neuen Podcast „Körperkulturfunk“. In dem neuen Format des SC DHfK Leipzig spricht Moderator Peter Lomb mindestens einmal pro Monat mit verschiedenen Gästen aus der Mannschaft, dem Trainerstab und wichtigen Partnern der Grün-Weißen. Den Auftakt machte Ex-Spieler und heutiger Sportkoordinator Müller, der über seine Highlights aus der aktiven Karriere plauderte, über neue Aufgaben beim Leipziger Bundesligisten sprach und ein paar Einblicke in sein Privatleben gab.

Anzeige

Müller war in seiner Zeit als Spieler vor allem für seine Härte in der Defensive berüchtigt und gesteht im Podcast: „Die eine oder andere Aktion hätte man sich auch sparen können. Das gebe ich im Nachhinein ehrlich zu.“ Doch auf und neben der Platte seien bei den Müller Zwillingen schon immer zwei Welten gewesen. „Der Mensch außerhalb der Halle ist einfach ein ganz anderer“, so der 37-Jährige, der an seiner neuen Funktion bei den Leipzigern richtig Spaß hat. „Wenn man so eine Chance hat, besonders in so einem Verein wie dem SC DHfK und in so einer Stadt wie Leipzig, da musste ich nicht lange überlegen, um zuzusagen“, so der Ex-Profi.

Mehr zum SC DHfK Leipzig

Zu hören gibt es den Podcast auf dem Youtube-Kanal der Grün-Weißen, wo am Mittwoch weitere gute Nachrichten verkündet wurden. Der Bundesligist wird seine Zusammenarbeit mit Trikot-Sponsor „Allianz“ fortsetzen und so auch in Zukunft Handballstunden in zahlreichen Schulen der Region anbieten.