12. Dezember 2019 / 15:41 Uhr

SC DHfK Leipzigs Wasserspringer Stephan Feck vor Karriereende

SC DHfK Leipzigs Wasserspringer Stephan Feck vor Karriereende

Frank Schober
Leipziger Volkszeitung
Nach langer Verletzungspause scheint der Rücken von Stephan Feck nicht mehr mitzuspielen.
Nach langer Verletzungspause scheint der Rücken von Stephan Feck nicht mehr mitzuspielen. © Christian Modla
Anzeige

Seit Donnerstag kämpfen die deutschen Wasserspringer in Berlin um die begehrten Tickets zum Weltcup Ende April in Tokio. Dort werden die letzten Quotenplätze für die Olympischen Spiele vergeben. Beim ersten Teil der Qualifikation in diesem Sommer war die Ausbeute die deutschen Asse recht bescheiden ausgefallen.

Anzeige
Anzeige

Berlin/Leipzig. Mit Stephan Feck fehlt in Berlin das Leipziger Aushängeschild der vergangenen zehn Jahre. Nach langer Verletzungspause hatte der 29-jährige in diesem Herbst noch einmal versucht anzugreifen und gute athletische Werte vorzuweisen. „Aber sobald es aufs Brett ging, hat mein Rücken leider doch nicht mitgespielt“, sagt der Medizinstudent, der sich nun aufs Physikum konzentriert. Damit stehen die Zeichen auf Karriereende – einen Wettkampf wird der fünffache Vizeeuropameister und zweifache Olympiateilnehmer wohl nicht mehr bestreiten. Erschwerend kommt hinzu, dass sein jahrelanger Synchronpartner Patrick Hausding inzwischen mit seinem Berliner Vereinskollegen Lars Rüdiger zur Weltspitze gehört.

Mehr zum Sport in Leipzig

Der SC DHfK hat dennoch eine Olympiahoffnung im Wasserspringen: Friederike Freyer – EM-Zweite von 2017 – beißt trotz nicht nicht komplett ausgeheilter Schienbeinverletzung auf die Zähne. Diese Woche geht es für die 22 Jahre alte Brett-Spezialistin vor allem um eine gute Ausgangsposition. Endgültig vergeben werden die Weltcup-Tickets im Februar. In Berlin werden bis Sonntag zugleich die deutschen Mannschaftsmeister ermittelt. Bei den Männern fehlt neben Feck auch der Jugend-EM-Dritte Vincent Wiegand (SC DHfK) wegen einer Rückenverletzung.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt