31. März 2019 / 18:30 Uhr

SC Eichsfeld siegt im Derby mit 3:0

SC Eichsfeld siegt im Derby mit 3:0

Hans-Dieter Dethlefs
Göttinger Tageblatt
Das Eichsfeld-Derby in der 1. Kreisklasse Nord beim SV Rotenberg II geht mit 3:0 an den SC Eichsfeld.
Das Eichsfeld-Derby in der 1. Kreisklasse Nord beim SV Rotenberg II geht mit 3:0 an den SC Eichsfeld.
Anzeige

Das Eichsfeld-Derby in der 1. Fußball-Kreisklasse Nord hat der SC Eichsfeld bei der zweiten Mannschaft von SV Rotenberg mit 3:0 für sich entschieden. Auch der TSV Nesselröden (4:0 beim TSV Ebergötzen) und der FC SeeBern (8:1 gegen TSV Eintracht Wulften) kamen zu klaren Siegen.

Anzeige

Einen überraschenden 4:3-Erfolg landete die SG Pferdeberg Gerblingerode beim SV Bad Grund.

Anzeige

SV Rotenberg II – SC Eichsfeld 0:3 (0:2). Für die Gäste war es ein hochverdienter Sieg, der aufgrund der Überlegenheit und weiterer Möglichkeiten hätte höher ausfallen müssen. Zu bemängeln ist die schlechte Chancenverwertung der Gäste vom SC. – Tore: 0:1 Kurth (6.), 0:2 Bömeke (32.), 0:3 Dluzinski (52.).

TSV Ebergötzen – TSV Nesselröden 0:4 (0:3). Der verdiente Auswärtssieg für die Nesselröder stand bereits zur Halbzeit fest. Nach dem Seitenwechsel brachten sie die Führung sicher über die Zeit. – Tore: 0:1 Napp (4.), 0:2 Leineweber (42.), 0:3 Gerstmann (45.+4), 0:4 Vollmer (63.).

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

SV Bad Grund – SG Pferdeberg Gerblingerode 3:4 (3:2). „Ich bin auf meine Mannschaft nach dem verdienten Sieg sehr stolz“, sagte ein erfreuter SG-Coach Wolfgang Baltes nach dem Schlusspfiff. Für die Gäste gab es zwei Ampelkarten (69., 88.). – Tore: 1:0 Stein (3.), 2:0 Eigentor (25.), 2:1 Kanig (35.), 3:1 Stein (44.), 3:2 Niemeyer (45.+2), 3:3 Mühlhaus (55.), 3:4 Niemeyer (90.+4).

FC SeeBern – TSV Eintracht Wulften 8:1 (7:0). Die Überlegenheit des Gastgebers vor allem in ersten Durchgang wurde durch das klare Ergebnis zum Ausdruck gebracht. - Tore: 1:0 Curdt (14.), 2:0 Dilaj (20.), 3:0 Goldmann (27.), 4:0/5:0/6:0 Dilaj (36.,37.,42.), 7:0 Müller (43.), 7:1 Vom Hofe (51.), 8:1 Müller (70.).