11. August 2020 / 07:24 Uhr

Bericht: SC Freiburg verhandelt mit Benfica über Transfer von Luca Waldschmidt - Robin Koch sagt ab

Bericht: SC Freiburg verhandelt mit Benfica über Transfer von Luca Waldschmidt - Robin Koch sagt ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luca Waldschmidt und Robin Koch verlassen den SC Freiburg wohl. Benfica Lissabon ist offenbar an beiden Nationalspielern interessiert - doch einer sagte angeblich schon ab.
Luca Waldschmidt und Robin Koch verlassen den SC Freiburg wohl. Benfica Lissabon ist offenbar an beiden Nationalspielern interessiert - doch einer sagte angeblich schon ab. © imago images/Sven Simon/Montage
Anzeige

Der SC Freiburg muss wohl weitere Abgänge verkraften. Nach Torhüter Alexander Schwolow sollen auch die Nationalspieler Luca Waldschmidt und Robin Koch vor einem Transfer stehen.

Anzeige

Verliert der SC Freiburg zwei weitere Stammspieler? Luca Waldschmidt und Robin Koch verlassen wohl nach Alexander Schwolow (Hertha BSC) ebenfalls den Klub. Wie die Bild berichtet, verhandelt Benfica Lissabon mit dem Bundesligisten noch in dieser Woche über einen Transfer von Waldschmidt - die Ablösesumme soll bei 12 Millionen Euro liegen. Koch hingegen soll dem portugiesischen Rekordmeisters abgesagt haben. Die Freiburger wolle der 24-Jährige dennoch verlassen. Als Interessent galt zuletzt Newcastle United.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Es wird noch die eine oder andere Veränderung geben, es wird eine ähnliche Kadergröße sein wie im letzten Jahr", sagte Sportvorstand Jochen Saier. Sollte einer der Leistungsträger wie Koch oder Waldschmidt den Verein verlassen, müsse er eins-zu-eins ersetzt werden können: "Für uns geht es auch darum, dass wir möglichst bald die Gruppe zusammen haben, mit der wir in die Saison gehen."

Wunschspieler sagt Freiburg ab

Auch Trainer Christian Streich würde sich wünschen, möglichst bald Klarheit über den Kader zu haben. Einen Wunschspieler hat er indes nicht bekommen. "Wir hatten einen Spieler, den wir unbedingt wollten, der uns brutal gut getan hätte, aber das war finanziell nicht zu stemmen, und dann wird das nicht gemacht", sagte Streich. Als Waldschmidt-Nachfolger gilt laut Badische Zeitung Ermedin Demirovic. Der 22-Jährige mit bosnischen und deutschen Wurzeln hat noch einen Vertrag beim spanischen Erstligisten Deportivo Alaves, spielt aber derzeit auf Leihbasis für den Schweizer Club FC St. Gallen.

Sané, Schick & Co.: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2020

Bayerns Leroy Sané (von links), Leverkusens Patrik Schick, Dortmunds Jude Bellingham und Leipzigs Alexander Sörloth haben für ihre neuen Klubs bereits gespielt. Zur Galerie
Bayerns Leroy Sané (von links), Leverkusens Patrik Schick, Dortmunds Jude Bellingham und Leipzigs Alexander Sörloth haben für ihre neuen Klubs bereits gespielt. ©

An ihrem Ziel, die Liga zu halten, wollen die Freiburger trotz Platz acht in der abgelaufenen Saison auch weiter festhalten. "Bei uns verschiebt sich nichts. Oberstes Ziel bleibt der Klassenerhalt", sagte Saier: "Es gibt vielleicht sechs, sieben Mannschaften, die definitiv nicht unten reinrutschen – selbst, wenn sie mal schwächeln. Wir gehören nicht dazu. Natürlich sind wir ein Stück weit gefestigt, aber es wäre vermessen zu sagen, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun hätten."