14. Oktober 2020 / 13:52 Uhr

SC Freiburg bestätigt: Heimspiel gegen Werder Bremen kann vor 3800 Zuschauern stattfinden

SC Freiburg bestätigt: Heimspiel gegen Werder Bremen kann vor 3800 Zuschauern stattfinden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der SC Freiburg trifft wohl vor fast 4000 Zuschauern auf Werder Bremen.
Der SC Freiburg trifft wohl vor fast 4000 Zuschauern auf Werder Bremen. © Getty Images/Montage
Anzeige

Zum Bundesliga-Duell zwischen dem SC Freiburg und Werder Bremen dürfen stand jetzt 3800 Zuschauer ins Schwarzwald-Stadion kommen. Aufgrund der aktuellen Infektionsdynamik könnte dieser Plan aber noch kippen.

Anzeige

Der SC Freiburg kann zu seinem Heimspiel gegen Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) nach aktuellem Stand 3800 Zuschauer ins Schwarzwald-Stadion lassen. Wie der Bundesligist am Mittwoch jedoch betonte, sei es aufgrund der aktuellen Infektionsdynamik jederzeit möglich, dass die Partie gegen Bremen auch kurzfristig ohne Zuschauer stattfinden muss. Die verfügbaren Tickets werden per Verlosung verteilt.

Alle Personen mit einem Wohnsitz in einem nationalen oder internationalen Risikogebiet seien von der Ticketvergabe ausgeschlossen, hieß es weiter. Ebenso ist denjenigen ein Stadionbesuch untersagt, die sich in den vergangenen 14 Tagen vor dem Spieltag in einem Risikogebiet aufgehalten haben und bei denen sich behördliche Verpflichtungen wie etwa eine Quarantäne ergeben.

Mehr vom SPORTBUZZER

Klubs und Deutsche Fußball Liga (DFL) wiesen immer wieder darauf hin, dass es bei der Fan-Rückkehr auch um die Existenzsicherung der Vereine und den Erhalt von Arbeitsplätzen gehe. Das Risiko einer Ansteckung in den Stadien ist nach jetziger Erkenntnislage aufgrund der strengen Auflagen und der Spiele an der frischen Luft wohl eher gering.