27. Oktober 2021 / 15:22 Uhr

Fan nach Herzinfarkt im Stadion gestorben: SC Freiburg gegen die SpVgg Greuther Fürth mit Trauerflor

Fan nach Herzinfarkt im Stadion gestorben: SC Freiburg gegen die SpVgg Greuther Fürth mit Trauerflor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Am kommenden Spieltag wird der SC Freiburg mit einer Trauerflor für den kürzlich verstorbenen Fan auflaufen. 
Am kommenden Spieltag wird der SC Freiburg mit einer Trauerflor für den kürzlich verstorbenen Fan auflaufen.  © IMAGO/ULMER Pressebildagentur
Anzeige

Der SC Freiburg wird das anstehende Bundesliga-Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth mit Trauerflor bestreiten. Damit gedenken die Breisgauer einem "langjährigen Fan", der während der Partie gegen RB Leipzig einen Herinfarkt erlitten hatte und anschließend gestorben war.

Der SC Freiburg trauert um einen "langjährigen Fan". Der Mann sei einen Tag nach dem Bundesliga-Heimspiel am 16. Oktober gegen RB Leipzig (1:1) gestorben, nachdem er während der Partie einen Herzinfarkt erlitten hatte. Die Beisetzung habe bereits in Waldkirch stattgefunden, teilte der Verein am Mittwoch mit.

Anzeige

Die Mannschaft von Trainer Christian Streich werde im kommenden Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mit Trauerflor auflaufen.

"Seit dem traurigen Wochenende steht der SC mit seiner Familie in Kontakt, der unser tiefes Mitgefühl gilt. Wir wünschen seinen Angehörigen und Freunden in diesen Tagen viel Kraft", schrieb der Klub in einem Statement. Auch die Leipziger drückten via Twitter ihre Anteilnahme aus: "Herzliches Beileid. Unser Mitgefühl gehört den Angehörigen und Freunden."