11. Januar 2020 / 13:11 Uhr

Freiburg-Coach Streich nach Petersen-Aussage: "Weiß nicht, was Spieler verdienen" - Kritik an Luxus-Autos

Freiburg-Coach Streich nach Petersen-Aussage: "Weiß nicht, was Spieler verdienen" - Kritik an Luxus-Autos

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christian Streich stellt mit Aussagen zu teuren Autos und Spielergehältern einmal mehr seine bodenständige Art unter Beweis
Christian Streich stellt mit Aussagen zu teuren Autos und Spielergehältern einmal mehr seine bodenständige Art unter Beweis © Getty Images
Anzeige

Der Trainer des SC Freiburg hat verraten, dass er nicht weiß, was die Spieler des Bundesliga-Klubs verdienen. Damit wolle er vermeiden, Besserverdiener zu bevorzugen. Außerdem kritisiert er teure Autos - und bestätigt damit eine Vermutung von Stürmer Nils Petersen.

Anzeige
Anzeige

Freiburgs Trainer Christian Streich kennt nach eigenen Worten die Gehälter seiner Profis nicht. "Ich weiß nicht, was unsere Spieler verdienen. Ich lese ihre Verträge nicht", sagte der Chefcoach des Bundesligisten SC Freiburg in einem Spiegel-Interview. Auf die Frage "Warum nicht?" antwortete der 54-Jährige: "Weil es sonst möglicherweise kompliziert wird. Ich will nicht, dass bei mir der Gedanke aufkommt: Jetzt verdient der so viel und spielt zwei solche Fehlpässe!". Ansonsten aber spreche er mit seinen Spielern "über alles, was mir relevant erscheint".

Mehr vom SPORTBUZZER

Über die Vorliebe einiger Spieler für teure Autos sagte Streich: "Die leasen das Zeugs. Wenn sich jemand an solchen Autos derart erfreut und genug Geld hat, gibt er eben ein- oder zweitausend Euro im Monat dafür aus. Es steht mir nicht zu, die Spieler dafür zu kritisieren." Diese seien "damit groß geworden, dass es in unserer Wohlstandsgesellschaft als cool gilt, wenn man ein großes Auto hat. Warum ist es nicht cooler, wenn Autos kleiner sind? Weil man es nicht will. Weil die Konzerne lieber große, teure Autos verkaufen."

Petersen warnt vor Streichs Reaktion auf "dicken Lambo"

Zuvor hatte SC-Angreifer Nils Petersen in einem Interview mit der Bild schon auf Streichs Abneigung für teure Autos verwiesen: "Eine richtig teure Karre hat bei uns keiner." Die Spieler wüssten, "wie der Trainer reagieren würde, wenn jetzt ein dicker Lambo vorfahren würde", sagte Petersen lachend und betonte: "Gerne sehen würde er das nicht, wie ich ihn kenne." Petersen hatte zudem auch Kritik an den überzogenen Gehältern im Fußball-Geschäft geübt. "Wenn ich sehe, was auch meine Mutter und meine Schwester abbuckeln, dann ist das nicht fair, was dabei rumkommt", sagte er und erklärte: "Wahrscheinlich würde ich auch für viel weniger spielen."

50 ehemalige Spieler des SC Freiburg und was aus ihnen wurde

Ob Joachim Löw, Jörg Schmadtke oder Alexander Iashvili - das sind die ehemaligen Spieler des SC Freiburg. Der SPORTBUZZER verrät, was aus ihnen geworden ist.  Zur Galerie
Ob Joachim Löw, Jörg Schmadtke oder Alexander Iashvili - das sind die ehemaligen Spieler des SC Freiburg. Der SPORTBUZZER verrät, was aus ihnen geworden ist.  ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN