23. Mai 2020 / 18:43 Uhr

SC Freiburg hadert mit VAR - Torhüter Alexander Schwolow: "Habe langsam die Schnauze voll"

SC Freiburg hadert mit VAR - Torhüter Alexander Schwolow: "Habe langsam die Schnauze voll"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bei Torhüter Alexander Schwolow vom SC Freiburg sorgt der VAR für mächtig Frust.
Bei Torhüter Alexander Schwolow vom SC Freiburg sorgt der VAR für mächtig Frust. © Pressefoto Ulmer/Pool
Anzeige

Im zweiten Spiel in Folge wird der SC Freiburg in den Schlussminuten vom Videoassistenten ausgebremst. Torhüter Alexander Schwolow macht sich nach der Heimpleite gegen Werder Bremen Luft.

Anzeige
Anzeige

Zweimal Videobeweis kurz vor dem Ende, drei Punkte weniger auf dem Konto: Das immer wieder heiß diskutierte technische Hilfsmittel hat den SC Freiburg auch am Samstag einen Zähler im Kampf um einen Europapokalplatz gekostet. Manuel Gulde war gegen Werder Bremen in der 89. Minute der vermeintliche Treffer zum 1:1 gelungen. Nach Ansicht der Videobilder pfiff Schiedsrichter Guido Winkmann das Tor wegen einer Abseitsstellung jedoch zurück. Die Gäste retteten die knappe Führung über die Zeit, feierten den ersten Sieg seit über vier Monaten. Und die Freiburger fühlten sich an die Vorwoche erinnert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Beim 1:1 bei RB Leipzig hätten die Breisgauer mehr als nur einen Punkt mit nach Hause genommen. Robin Koch gelang in der dritten Minute der Nachspielzeit das 2:1 - zumindest beinahe. Zwar zappelte der Ball im Netz. Doch Schiedsrichter Manuel Gräfe beendete den Jubel jäh. Vorlagengeber Lucas Höler hatte im Abseits gestanden. Folge dieser bitteren zwei Entscheidungen: Statt 40 Punkten haben die Freiburger 37 Zähler auf dem Konto. Statt auf Bundesliga-Platz sechs lagen sie am Samstagabend auf Rang sieben.

50 ehemalige Spieler des SC Freiburg und was aus ihnen wurde

Ob Joachim Löw, Jörg Schmadtke oder Alexander Iashvili - das sind die ehemaligen Spieler des SC Freiburg. Der SPORTBUZZER verrät, was aus ihnen geworden ist.  Zur Galerie
Ob Joachim Löw, Jörg Schmadtke oder Alexander Iashvili - das sind die ehemaligen Spieler des SC Freiburg. Der SPORTBUZZER verrät, was aus ihnen geworden ist.  ©

Entsprechend groß war der Frust. "Ich habe langsam die Schnauze voll, es regt mich auf. Es ist das zweite Mal in Folge. Ich habe es noch nicht in der Wiederholung gesehen, aber es regt mich einfach nur auf. Bei so vielen Chancen muss am Ende einfach mehr dabei rauskommen. Zuhause musst du das Ding einfach gewinnen“, schimpfte Torhüter Alexander Schwolow am Samstag nach der Pleite gegen Werder bei Sky. Am Dienstag geht es für den SCF weiter. Es geht gegen Eintracht Frankfurt - und den VAR.