17. Mai 2016 / 16:58 Uhr

SC Hemmingen-Westerfeld will "eine kleine Macht" im Nachwuchsfußball werden

SC Hemmingen-Westerfeld will "eine kleine Macht" im Nachwuchsfußball werden

Ulrich Bock
SPORTBUZZER-Nutzer
Erfolg und Breitensport: der SC Hemmingen-Westerfeld hat im Nachwuchsbereich künftig Großes vor. USER-BEITRAG
Erfolg und Breitensport: der SC Hemmingen-Westerfeld hat im Nachwuchsbereich künftig Großes vor. © Paul Berten (Archiv)
Anzeige

Als Ausbildungsverein künftig das regionale Fußballgeschehen mitgestalten - das ist der Plan in Hemmingen.

Sie haben sich einiges vorgenommen beim SC Hemmingen-Westerfeld, keine Frage. Aber wer sich keine großen Ziele steckt, der kann sie schließlich auch nicht erreichen. „Wir haben richtig was vor“, bestätigt Marc Klauenberg, Trainer der U12. Gemeinsam mit Ludger Tusch, der die erfolgreiche U11 coacht, und der Jugendleitung des Vereins ist bei den Rot-Weißen ein Leitfaden ausgearbeitet worden, der mit Beginn der neuen Saison umgesetzt werden soll und die Nachwuchsarbeit beim Club von der Hohen Bünte im Bereich der G- bis D-Junioren durchaus reformiert.

Anzeige

Klauenberg umschreibt das mittelfristige Ziel wie folgt: Momentan arbeite jeder Trainer in Hemmingen und jede Mannschaft „irgendwo für sich, wir wollen künftig aber unter dem Leitbild Jugendleistungsfußball das regionale Fußballgeschehen mitgestalten, das Training anhand der DFB-Richtlinien strukturieren – die Jungs umfassend ausbilden, auf und neben dem Platz“. Durchlässigkeit ist ein wichtiges Kriterium, Erfolg auf dem Platz freilich ein anderer. „Wir wollen in diesen Altersklassen schon auch eine kleine Macht werden“, verrät Klauenberg.

"Wir wollen die Besten der Region zu uns holen"

Die Voraussetzungen sind mit der Anlage inklusive eines Kunstrasenplatzes gegeben, zuletzt wurde gerade ein weiterer Platz mit Flutlicht aufgewertet. Doch in puncto Ausbildung ließe sich noch einiges herausholen. Fordern und fördern, so lässt es sich umschreiben, was die Hemminger vorhaben. Ab der E-Jugend sollen die Spieler der Leistungsmannschaften zweimal wöchentlich trainieren, hinzu kommt noch eine koordinative Einheit sowie für die talentiertesten Kicker besagter Altersstufen ein spezielles Fördertraining. Es werden ausschließlich lizenzierte Trainer tätig sein, wobei die Hemminger für das Fördertraining sogar einen ehemaligen Zweitligaspieler an der Angel haben.

Anzeige

Als Ausbildungsverein wahrgenommen zu werden, damit könnten sie an der Hohen Bünte gut leben. Mit entsprechenden Resultaten und Platzierungen auch. „Wir wollen die Besten der Region zu uns holen“, sagt Tusch. Die Hemminger wissen aber auch um die Breitensportfunktion des Vereins. „Ganz klar: Ohne Breitensport, kein Spitzensport. Und ohne Spitzensport, kein Breitensport“, bringt es Klauenberg auf den Punkt.

Trotz allem: Der SC soll auch Breitensportverein bleiben

Idealerweise gibt es pro Jahrgang eine oder zwei höher spielende Mannschaften, in denen die Spieler intensiv gefordert und gefördert werden – aber eben auch solche, in denen jeder auch wirklich spielt, egal wie talentiert er ist oder nicht. Es ist ja nicht jeder ein Lionel Messi. Das betont auch Gerd Gerlach, der Vereinsvorsitzende: „Wir sind ein regionaler Breitensportverein. Alle Hemminger Kinder werden auch weiterhin ihren Platz bei uns finden“, sagt er.

Künftig das eine oder andere Talent mehr an den Erwachsenenbereich heranzuführen, das sähen sie gern in Hemmingen. Klar ist indes heute schon, dass einiges passieren soll an der Hohen Bünte – und dass das spannend zu beobachten sein wird. „Jetzt wird gerade der Förderverein umstrukturiert, um weitere Mittel zu akquirieren“, verrät Klauenberg.

Finanzielle Mittel sind unter anderem notwendig, um beispielsweise mehr Turniere mit namhaften Mannschaften spielen oder gar ausrichten zu können. Die neue Saison könne nun eigentlich beginnen, das Trainerteam für die nächste Spielzeit steht. Junge Kicker können sich hingegen gern noch vorstellen. Für weitere Fragen stehen Klauenberg (0173 9696000 oder marc.klauenberg@gmail.com) und Tusch (0152 34208260 oder ludger.tusch@gmail.com) gern zur Verfügung.

Jetzt beim Euro-Trainer anmelden und ein Auto gewinnen!

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.