18. Oktober 2020 / 13:05 Uhr

SC Markranstädt Piranhas mit ungefährdetem Auftaktsieg

SC Markranstädt Piranhas mit ungefährdetem Auftaktsieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
sc markranstädt
Die Spielerinnen der Piranhas feiern ihren Sieg. © Dirk Veit
Anzeige

Vor 120 Zuschauern konnten die Handball-Damen des SC Markranstädt erfolgreich in die neue Saison starten. Die Piranhas gewannen gegen die Bundesliga-Reserve des SV Union Halle-Neustadt mit 26:22.

Anzeige

Halle-Neustadt. Nach fast siebenmonatiger Corona-Zwangspause haben die Piranhas einen erfolgreichen Start in die neue Saison der 3. Handball-Bundesliga Mitte hingelegt. Die Mannschaft von Cheftrainer Rüdiger Bones gewann am Samstagabend bei der Bundesliga-Reserve des SV Union Halle-Neustadt ungefährdet mit 26:22 (14:12).

Vor 120 Zuschauern in der Erdgas-Sportarena waren die ehemalige Union-Spielerin Fabienne Kracht mit sieben und Henriette Dreier mit 6/4 Treffern die erfolgreichsten Werferinnen beim SC Markranstädt. „Ich freue mich über die sehr konzentrierte Leistung. Diese  zeigt, wenn alle Neuzugänge weiterhin gut integriert werden und alle gesund bleiben, steht uns eine sehr interessante Saison bevor“, sagte Cheftrainer Bones nach der Auftaktpartie.

Mehr zu Sportmix Leipzig

Nach dem 1:0-Führungstreffer von Fabienne Kracht an ihrer ehemaligen Wirkungsstätte gelang Lea Guderian nach elf Minuten der erste Drei-Tore-Vorsprung. Bis zur Halbzeit gaben die SCM-Spielerinnen, die sich trotz der langen Pflichtspielpause nur ganz wenige Fehler erlaubten, ihre Führung nicht mehr ab. Unmittelbar nach dem Wechsel erhöhten die Piranhas trotz Unterzahl von 14:12 auf 17:12. Zwischenzeitlich gelang durch Spielmacherin Lea Guderian sogar eine Sieben-Tore-Führung (22:15/42.), ehe die Gastgeberinnen in der Schlussviertelstunde nur noch leichte Ergebniskosmetik betreiben konnten. Egal was die Wildcats probierten, die Piranhas hatten immer die bessere Antwort parat.