02. Februar 2020 / 21:22 Uhr

Paderborn hadert mit Platzverweis gegen Wolfsburg – Baumgart: "Für mich wird es sowieso schwer"

Paderborn hadert mit Platzverweis gegen Wolfsburg – Baumgart: "Für mich wird es sowieso schwer"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Steffen Baumgart zeigte sich nach der Niederlage gegen Wolfsburg tief getroffen.
Steffen Baumgart zeigte sich nach der Niederlage gegen Wolfsburg tief getroffen. © dpa
Anzeige

Steffen Baumgart hadert nach der Paderborner Pleite gegen den VfL Wolfsburg mit dem Schicksal - und der Roten Karte von Gerrit Holtmann. Der 48-Jährige stellte nach der Niederlage grundsätzliche Fragen.

Anzeige
Anzeige

Nach dem nächsten bitteren Dämpfer für seinen SC Paderborn stand Trainer Steffen Baumgart minutenlang fast reglos auf dem Platz und haderte mit dem Schicksal. Erst als Manager Martin Przondziono nach dem 2:4 gegen den VfL Wolfsburg auf ihn einredete, wachte der 48-Jährige aus seiner Versonnenheit auf. Zu hart waren die Eindrücke der 13. Paderborner Saisonniederlage im erst 20. Spiel. Besonders die Rote Karte für Gerrit Holtmann brachte den Trainer später im Sky-Interview auf die Palme. Der 24-Jährige hatte nach einer Tätlichkeit Rot gesehen.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Ich habe solche Situationen gesehen, die wurden nicht mit Rot bestraft. Das ist dann schon schwierig", sagte der frühere Wolfsburger Baumgart. "Aber, wenn der Schiedsrichter das als Tätlichkeit sieht, dann stellt sich manchmal die Frage, bei einigen Vorteil-Situationen, wo ein Spieler schon Gelb vorbelastet ist, da wird gesagt, bei einem taktischen Foul, dann gilt das nicht mehr." Das sah Geschäftsführer Przondziono genauso: "Rot kann man geben, ein großer Verein bekommt sie aber nicht."

Baumgart haderte mit den teils haarsträubenden Fehlern seiner Mannschaft, Holtmanns Platzverweis und stellte Grundsätzliches auf den Prüfstand - auch sich selbst. "Aber wenn das schon eine Tätlichkeit ist, dann wird es langsam schwer für mich. Aber für mich wird es sowieso schwer. Es lag nicht am Schiri, wir haben entscheidende Fehler gemacht, wir wollen es auch nicht auf ihn schieben." Der Coach, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, bleibt selbst trotz der sportlichen Misere unumstritten - an Baumgart gibt es keine Zweifel.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©

Baumgart hadert: "Du versucht, dir Gedanken zu machen - wir müssen klar bleiben"

Er selbst scheint allerdings schon länger an seiner Mission zu knabbern. "Du versucht, dir Gedanken zu machen. Wir müssen klar bleiben. Die Jungs hatten einen hohen Aufwand, am Ende haben wir aber entscheidende Fehler gemacht. Das darf man nicht verkennen", analysierte Baumgart, der seit 2017 Chefcoach beim SCP ist und als aktiver Spieler unter anderem bei Hansa Rostock unter Vertrag stand.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt