12. Januar 2019 / 21:46 Uhr

SC Rapid Lübeck qualifiziert sich für 6. Martin-Redetzki-Cup

SC Rapid Lübeck qualifiziert sich für 6. Martin-Redetzki-Cup

Redaktion Sportbuzzer
Turniersieger SC Rapid Lübeck
Turniersieger SC Rapid Lübeck © Quelle: Veranstalter
Anzeige

Im Endspiel bezwang der Verbandsligist den VfL Vorwerk

Anzeige

Verbandsligist SC Rapid Lübeck komplettiert das Teilnehmerfeld beim 6. Martin-Redetzki-Cup. Mit dem Turniersieg im Kreisliga/Verbandsliga-Hallenmasters des KFV Lübeck sichert sich der SC gleichzeitig die Teilnahme am traditionellen Budenzauber der am Sonntag ab 13 Uhr ebenfalls in der Hansehalle stattfinden wird.

Bereits in der Gruppenphase wusste die Mannschaft von Trainer Christian "Alu" Arp zu überzeugen, gewann alle Gruppenspiele bei nur einem Gegentreffer. Aus der anschließenden Dreier-Gruppenphase, für die sich die besten sechs Teams der Vorrunde qualifizierten, zogen der VfL Vorwerk und Rapid als Gruppensieger ins Endspiel ein. Nachdem im Finale nach der regulären Spielzeit ein 0:0 zu Buche stand, musste der Sieger im Neunmeterschießen ermittelt werden.

Mehr zum Thema

Dass Rapid-Torhüter Sascha Dahlmann gleich die ersten beiden Schüsse der Vorwerker hielt, während beide Rapid-Schützen trafen, beendete das Shootout vorzeitig. "Wir waren jetzt nicht die überragende Truppe des Turniers, es hat aber auch keiner gemeckert, dass wir Erster geworden sind", sagte Rapid-Coach Arp nach dem Turnier. "Das Finale war sehr eng, wir hatten dann letztendlich Glück, dass Sascha Dahlmann für uns zwei Neunmeter gehalten hat." Als bester Torwart des Turniers wurde dennoch Marco Hentschel vom Eichholzer SV ausgezeichnet, bester Spieler wurde Evan Keinz vom SC Rapid Lübeck, erfolgreichster Torschütze des Turniers Dennis Preml vom VfL Vorwerk mit fünf Treffern.

Gruppe A:
1. ATSV Stockelsdorf 7 Punkte I 7:4 Tore
2. TSV Schlutup 5 Punkte I 4:2 Tore
3. ESV Hansa 3 Punkte I 4:5 Tore
4. SV Viktoria 1 Punkt I 3:7 Tore

Gruppe B:
1. VfL Vorwerk 7 Punkte I 5:3 Tore
2. Eichholzer SV 6 Punkte I 7:4 Tore
3. 1. FC Phönix Lübeck II 4 Punkte I 5:6 Tore
4. TuS 93 Lübeck 0 Punkte I 1:5 Tore

Gruppe C:
1. SC Rapid Lübeck 9 Punkte I 6:1 Tore
2. SV Fortuna St. Jürgen 6 Punkte I 7:3 Tore
3. SC Buntekuh 3 Punkte I 3:5 Tore
4. TSV Kücknitz 0 Punkte I 1:8 Tore

Dreier-Gruppenphase:

Gruppe A:
1. VfL Vorwerk 6 Punkte I 3:1 Tore
2. SV Fortuna St. Jürgen 3 Punkte I 2:2 Tore
3. ATSV Stockelsdorf 0 Punkte I 0:2 Tore

Gruppe B:
1. SC Rapid Lübeck 4 Punkte I 3:1 Tore
2. Eichholzer SV 3 Punkte I 4:3 Tore
3. TSV Schlutup 1 Punkt I 2:5 Tore

Spiel um Platz 3:
SV Fortuna St. Jürgen - Eichholzer SV 2:3
Finale:
VfL Vorwerk - SC Rapid Lübeck 0:2 (nach Neunmeterschießen)

Schnappschüsse rund um das beliebte Hallenturnier in Bad Schwartau.

Peter Wulf-Dietrich (l.) und Volker Giering (Lübecker Nachrichten) bei der Übergabe des Schecks im Wert von 900 Euro. Zur Galerie
Peter Wulf-Dietrich (l.) und Volker Giering (Lübecker Nachrichten) bei der Übergabe des Schecks im Wert von 900 Euro. ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt