21. März 2019 / 17:40 Uhr

SC Twistringen: Ohne Sorgen nach Diepholz

SC Twistringen: Ohne Sorgen nach Diepholz

Thorin Mentrup
RedaktionsNetzwerk Deutschland
DSC_9180
Die Kicker des SC Twistringen (blau) wollen in Diepholz drei Punkte bejubeln. © Thorin Mentrup
Anzeige

Vor dem spiel bei der SG Diepholz hat der Bezirksligist keine Ausfälle zu beklagen und hofft daher auf drei Punkte

Mehr zur Bezirksliga Hannover 1

Ein Spiel hätten sie schon gern bestritten am vergangenen Wochenende, sagt Thomas Thiede, Trainer des SC Twistringen. Doch nach der Absage der Partie gegen Mühlenfeld fand sich auf die Schnelle kein Gegner mehr für die Blaumeisen. Untätig aber waren sie nicht. „Wir haben stattdessen eine kleine Einheit gemacht“, baten Thiede, Torwarttrainer Jens Lange und Teammanager Michael Schultalbers kurzfristig zum Training. Im Saft bleiben lautete die Devise, um gerüstet zu sein für das Duell mit der SG Diepholz. „Eine einfache Aufgabe ist das nicht. Jeder weiß, wie unangenehm die Spiele dort werden können“, blickt Thiede voraus auf das Aufeinandertreffen mit dem Tabellenelften. Wie schwer es gegen die SG werden kann, daran erinnern sich die Blaumeisen allzu gut aus dem Hinspiel, in dem sie erst in der Schlussphase einen 0:2-Rückstand noch ausglichen. Ein Zähler soll es auch dieses Mal mindestens werden für den SCT. Da die Gäste keine Personalsorgen haben, schielen sie aber mehr in Richtung Dreier. Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Diepholz