23. Oktober 2019 / 17:10 Uhr

Schäfers Gent-Erinnerungen mit dem VfL: "Erwarte ein hitziges Spiel"

Schäfers Gent-Erinnerungen mit dem VfL: "Erwarte ein hitziges Spiel"

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Schäfer spielte mit dem VfL Wolfsburg 2016 in der Champions League gegen Gent.
Schäfer spielte mit dem VfL Wolfsburg 2016 in der Champions League gegen Gent.
Anzeige

Marcel Schäfer ist Sportdirektor des VfL Wolfsburg. 2016 war er noch als Spieler in den beiden Champions-League-Duellen gegen KAA Gent dabei. Jetzt gibt es ein Wiedersehen.

Anzeige
Anzeige

Am Donnerstag (18.55 Uhr) spielt Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg in der Europa League beim belgischen Erstligisten KAA Gent. VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer kennt den kommenden Gegner bereits – allerdings noch als Spieler. 2016 hatte er mit den Wolfsburgern im Achtelfinale der Champions League gegen Gent gespielt. Im Hinspiel in Gent siegte sein Team mit 3:2, im Rückspiel gewann der VfL mit 1:0 und sicherte sich so den Einzug ins Viertelfinale. Der 35-Jährige erinnert sich noch genau an die Partie in Belgien. Schäfer: „Es war ein tolles Spiel damals und die Stimmung dort war auch richtig gut.“

VfL Wolfsburg: Das sind die zehn größten Europa-Spiele!

VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! Zur Galerie
VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! ©
Anzeige

Rund 20.000 Fans passen in die Ghelamco-Arena in Gent. Die Stimmung dürfte auch am Donnerstag gut sein. An der Mannschaft hat sich in den knapp dreieinhalb Jahren aber einiges getan. „Damals war Gent die Überraschungsmannschaft in Belgien“, erinnert sich Schäfer. In der Tat: Der Meistertitel 2015 war ein einmaliger Erfolg, die Pokalsiege (1964, 1984, 2010) lagen eine Weile zurück. In der Liga landete Gent seitdem immer in den Top Fünf, ein weiterer Titel-Coup gelang aber nicht mehr – und so furios wie 2015/16, als Gent in der Gruppenphase der Champions League den FC Valencia und Olympique Lyon hinter sich gelassen hatte, wurde es auch nicht mehr. Aber damals, so Schäfer, „haben sie einen richtig guten Fußball gespielt.“

Wie lange die VL-Trainer auf ihre erste Niederlage warteten

VfL Wolfsburg: Wann die Trainer ihre erste Niederlage kassierten Zur Galerie
VfL Wolfsburg: Wann die Trainer ihre erste Niederlage kassierten ©

Vier bekannte Gesichter wird der ehemalige VfL-Profi wiedersehen. Sven Kums, Nana Asare, Brecht Dejaegere und Laurent Depoitre waren schon damals im Team der Belgier, wobei Stürmer Depoitre nach Stationen in Porto und Huddersfield erst vor dieser Saison nach Gent zurückkehrte. Aus dem VfL-Kader von 2016 sind nur noch Robin Knoche, Maximilian Arnold und Josuha Guilavogui dabei.

Die beiden Champions-League-Duelle mit Gent waren spannend. Beim 3:2 in Gent hatten die Wolfsburger erst zweimal durch Julian Draxler und dann durch Max Kruse getroffen – anschließend kamen die Belgier noch auf 2:3 heran. Im Rückspiel erlöste Andre Schürrle den VfL spät. Schäfer war übrigens bei beiden Begegnungen in der Schlussphase eingewechselt worden.

Am Donnerstag könnte es ähnlich spannend werden. „Ich glaube, dass es ein hitziges Spiel wird. Ich freue mich drauf“, so Schäfer. Er hofft, dass der VfL mit einem Erfolg dem Zwischenziel in der Europa League näherkommt. „Wir können einen großen Schritt machen, international zu überwintern.“

Mehr zum VfL Wolfsburg
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN