29. Oktober 2019 / 22:39 Uhr

DFB-Pokal kompakt: Schalke 04 feiert Benito Raman - Bayer Leverkusen gewinnt gegen den SC Paderborn

DFB-Pokal kompakt: Schalke 04 feiert Benito Raman - Bayer Leverkusen gewinnt gegen den SC Paderborn

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Doppelpacker Benito Raman (Mitte) brachte den FC Schalke 04 im DFB-Pokal bei Arminia Bielefeld auf die Siegerstraße.
Doppelpacker Benito Raman (Mitte) brachte den FC Schalke 04 im DFB-Pokal bei Arminia Bielefeld auf die Siegerstraße. © Friso Gentsch/dpa
Anzeige

Sommer-Zugang Benito Raman hat seine ersten Tore für Schalke 04 erzielt und seinen neuen Klubs ins Achtelfinale des DFB-Pokals geschossen. Auch Bayer Leverkusen und der Karlsruher SC erreichten die nächste Runde.

Anzeige
Anzeige

Arminia Bielefeld - Schalke 04 2:3 (0:3)

Schalke 04 hat sich ins Achtelfinale des DFB-Pokals gezittert. Die Gelsenkirchener kamen beim Zweitligisten Arminia Bielefeld zu einem 3:2 (3:0) und beendeten ihre Durststrecke von zuvor drei Spielen ohne Sieg in Folge. Matchwinner war Doppel-Torschütze Benito Raman. Der Sommer-Einkauf, der nach seinem Wechsel von Fortuna Düsseldorf zu S04 bei seinem neuen Klub bisher kaum in Erscheinung getreten war, legte mit seinen Toren in der 25. und 31. Minute den Grundstein für den Erfolg. Zuvor hatte Alessandro Schöpf das 1:0 erzielt (16.). Bielefeld machte es nach einer verkorksten ersten Hälfte noch einmal spannend und kam nach dem Seitenwechsel durch Fabian Klos (72.) und Cebio Soukou (77.) heran. In einer turbulenten Schlussphase hatte die Arminia dann zahlreiche weitere gute Chancen.

Mehr zum DFB-Pokal

Bayer Leverkusen - SC Paderborn 1:0 (1:0)

Lucas Alario hat Bayer Leverkusen ins Achtelfinale des DFB-Pokals geschossen. Der Argentinier sorgte mit seinem Treffer in der 26. Minute für das 1:0 (1:0) gegen den SC Paderborn, der den Schwung aus dem ersten Bundesliga-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Fortuna Düsseldorf nicht mit in den Cup-Wettbewerb nehmen konnte. Für die Leverkusener bedeutete der Erfolg derweil nicht nur das Weiterkommen, sondern auch das Ende einer Serie von zuvor fünf Pflichstpielpartien ohne Sieg.

Pokalwunder: Die zehn größten Sensationen der DFB-Pokal-Geschichte

Der Berliner AK fegt Hoffenheim vom Platz - Vestenbergsgreuth besiegt den deutschen Meister FC Bayern. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. Zur Galerie
Der Berliner AK fegt Hoffenheim vom Platz - Vestenbergsgreuth besiegt den deutschen Meister FC Bayern. Der SPORTBUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. ©
Anzeige

Darmstadt 98 - Karlsruher SC 0:1 (0:0)

Der Karlsruher SC steht erstmals seit sieben Jahren im Achtelfinale des DFB-Pokals. Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz gewann das Zweitliga-Duell bei Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages fiel kurz dem Ende. Philipp Hofmann versenkte eine Hereingabe von Anton Fink per Kopf (85.).

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN