27. September 2020 / 10:24 Uhr

Schalke 04 trennt sich von David Wagner: Trainer muss nach Negativserie gehen - Nachfolge offen

Schalke 04 trennt sich von David Wagner: Trainer muss nach Negativserie gehen - Nachfolge offen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nicht mehr Trainer des FC Schalke: David Wagner.
Nicht mehr Trainer des FC Schalke: David Wagner. © Dean Mouhtaropoulos/Getty Images
Anzeige

Der FC Schalke 04 trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer David Wagner. Das gaben die Königsblauen am Sonntag bekannt. Schalke legte unter Wagner den schlechtesten Bundesliga-Start der Geschichte hin. Die Frage nach einem Nachfolger blieb zunächst offen.

Anzeige

David Wagner ist nicht länger Trainer des FC Schalke 04! Nach der Pleite des S04 gegen den SV Werder Bremen am Samstagabend (1:3) zog der Klub aus dem Ruhrgebiet nach dem 18. Spiel in Serie ohne Sieg am Sonntagvormittag die Reißleine und trennte sich von dem 48-Jährigen. Über die Nachfolge von Wagner werde der Klub in den kommenden Tagen informieren, teilte Schalke in einer ersten Stellungnahme mit.

Schon im Vorfeld des Spiels gegen Bremen wurde darüber spekuliert, ob Wagner bei einer erneuten Niederlage seinen Hut nehmen muss. Offiziell ließen die Verantwortlichen immer verlautbaren, dass man ein gutes Verhältnis zu Wagner habe, doch bereits nach der Pleite gegen Bremen wollte Sportvorstand Jochen Schneider gegenüber den Medien keine Stellung mehr beziehen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Wagner hingegen gab sich noch am Samstagabend kämpferisch. "Die Frage ist, bist du Teil der Lösung oder Teil des Problems? Ich bin der Überzeugung, ich kann Teil der Lösung sein", sagte der Trainer nach der 1:3-Pleite am Samstagabend gegen den SV Werder Bremen bei Sky. Doch schon da gab er zu, dass ihm die Argumente aufgrund des sportlichen Abschneidens fehlen würden. Einzig die Trainingsleistungen seiner Spieler würden ihm Mut machen.

Schalke seit 18 Spielen ohne Sieg

Doch die Schalker Verantwortlichen sehen das scheinbar anders und trennen sich mit sofortiger Wirkung von Wagner, der die schlechteste Rückrunde der Vereinsgeschichte und den schlechtesten Saisonstart der Bundesliga-Geschichte verantworten muss. Schalke konnte keines der vergangenen 18 Bundesliga-Spieler gewinnen. Zudem stehen nach zwei Spieltagen in der neuen Saison 1:11 Tore zu Buche. So schlecht startete noch nie ein Bundesliga-Team in eine neue Saison.