27. Mai 2020 / 22:24 Uhr

Bundesliga kompakt: Krise bei Schalke 04 verschärft sich - Turbulente Partie zwischen Hoffenheim und Köln

Bundesliga kompakt: Krise bei Schalke 04 verschärft sich - Turbulente Partie zwischen Hoffenheim und Köln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Schalke 04 steckt weiter in der Krise, Hoffenheim liefert sich gegen Köln einen echten Fight.
Der FC Schalke 04 steckt weiter in der Krise, Hoffenheim liefert sich gegen Köln einen echten Fight. © Fotoagentur SVEN SIMON/Poolfoto
Anzeige

Schalke 04 führt in Düsseldorf - und verliert doch. Hoffenheim feiert Top-Talent Baumgartner. Uth scheitert erneut vom Punkt. Punkteteilung zwischen Union und Mainz. Auch Augsburg gegen Paderborn nur unentschieden.

Anzeige
Anzeige

Fortuna Düsseldorf - Schalke 04 2:1 (0:0)

Die freudlose Saison von Schalke 04 hat auch in der Partie bei Fortuna Düsseldorf ihre Fortsetzung gefunden. Die Gelsenkirchener, bei denen Trainer David Wagner zunehmend unter Druck gerät, verloren beim Abstiegskandidaten 1:2 (0:0) und warten weiter auf den ersten Bundesliga-Sieg seit Mitte Januar. Zwar gelang Weston McKennie mit einem sehenswerten Flugkopfball das erste S04-Tor nach der Corona-Pause (53.). Doch Rouwen Hennings glich wenig später aus. Schon beim 3:3 im Hinspiel war dem gebürtigen Bad Oldesloer ein Dreierpack gelungen. Offenbar inspiriert vom Erfolgserlebnis seines Sturmkollegen drehte Kenan Karaman die Partei schließlich zu Gunsten der Platzherren (68.). Die Fortuna, die weiter den Relegationsrang belegt, vergrößerte den Vorsprung auf den 17. Werder Bremen damit auf fünf Punkte. Mainz 05 auf Platz 15 ist nur einen Zähler entfernt.

Mehr vom SPORTBUZZER

TSG Hoffenheim - 1. FC Köln 3:1 (1:0)

Die TSG Hoffenheim hat ihren ersten Sieg nach der Corona-Pause eingefahren. Das Team von Trainer Alfred Schreuder kam gegen den 1. FC Köln zu einem 3:1 (1:0) und kann weiter auf die Qualifikation für die Europa League hoffen. Im Fokus der Partie am Mittwochabend stand vor allem Christoph Baumgartner. Der Österreicher brachte die TSG in Führung (11.) und traf noch vor der Pause ein weiteres Mal. Dem Tor wurde wegen einer Abseitsstellung von Vorlagengeber Munas Dabbur jedoch die Anerkennung verweigert (42.). Zwischendurch wurde Baumgartner zudem rüde von Kölns Sebastiaan Bornauw gefoult. Nachdem Schiedsrichter Felix Brych zunächst auf Gelb entschieden hatte, verschärfte der Referee nach Ansicht der Videobilder das Strafmaß und zeigte Rot (26.).

Kurz nach dem Wiederbeginn erhöhte Hoffenheim auf 2:0. Torschütze: Baumgartner (46.). Zwei Minuten später legte der 20-Jährige seinem Kollegen Steven Zuber per Hacke das 3:0 auf. Nach einer Gelb-Roten-Karte für Kapitän Benjamin Hübner (51.) gerieten die Platzherren ins Wanken, mussten aber nur noch den Gegentreffer von Florian Kainz hinnehmen (60.). Die große Chance, das Spiel noch einmal spannend zu machen, vergab Mark Uth. Der FC-Stürmer scheiterte mit einem Foulelfmeter an TSG-Keeper Oliver Baumann (77.). Schon im Rheinderby bei Fortuna Düsseldorf am vergangenen Wochenende hatte sich Uth einen Fehlschuss vom Punkt geleistet.

25 ehemalige Spieler des 1. FC Köln und was aus ihnen wurde

Podolski, Scherz und Co.. Was machen die ehemaligen Köln-Stars eigentlich heute? Erfahrt es hier! Zur Galerie
Podolski, Scherz und Co.. Was machen die ehemaligen Köln-Stars eigentlich heute? Erfahrt es hier! ©

Union Berlin - Mainz 05 1:1 (1:1)

Eine Woche nach dem 0:5-Heimdebakel gegen RB Leipzig hat Mainz 05 zumindest ein wenig Wiedergutmachung betrieben. Die Rheinhessen holten durch ein 1:1 (1:1) bei Union Berlin einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf, spüren als Tabellen-15. aber zunehmend den heißen Atem von Fortuna Düsseldorf auf dem Relegationsplatz im Nacken. Ridle Baku brachte das Team von Trainer Achim Beierlorzer in der Hauptstadt in Führung (13.). Marcus Ingvartsen schoss das 1:1 (33.) für die Berliner, die sich ebenfalls weiter im Abstiegskampf befinden und nur drei Zähler Vorsprung auf die Mainzer haben. Ab der 42. Minute mussten die Köpenicker am Mittwochabend mit einem Mann weniger auskommen, da Robert Andrich per Gelb-Roter-Karte des Feldes verwiesen worden war.

Union Berlin in Noten: Die Einzelkritik zum 1:1 gegen Mainz 05.

Union Berlin holt gegen den 1. FSV Mainz 05 den ersten Punkt nach dem Re-Start der Bundesliga. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich die Köpenicker genauer angeschaut. Zur Galerie
Union Berlin holt gegen den 1. FSV Mainz 05 den ersten Punkt nach dem Re-Start der Bundesliga. Der SPORTBUZZER hat sich die Köpenicker genauer angeschaut. ©

FC Augsburg - SC Paderborn 0:0

Der FC Augsburg hat einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt verpasst. Die Mannschaft des neuen Trainers Heiko Herrlich musste sich gegen Tabellenschlusslicht SC Paderborn mit einem 0:0 begnügen und liegt nur noch vier Punkte vor dem Relegationsrang. Für den SCP gehen in der Bundesliga derweil schon jetzt zunehmend die Lichter aus. Der Rückstand auf Tabellenplatz 16 beträgt nun acht Punkte.