15. September 2019 / 06:31 Uhr

Schalke 04 gegen FC Bayern: Fan zeigt Schiedsrichter Marco Fritz an - jetzt prüft die Staatsanwaltschaft 

Schalke 04 gegen FC Bayern: Fan zeigt Schiedsrichter Marco Fritz an - jetzt prüft die Staatsanwaltschaft 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Handspiel oder nicht: Im Spiel Schalke 04 gegen den FC Bayern blieb die Pfeife von Marco Fritz stumm.
Handspiel oder nicht: Im Spiel Schalke 04 gegen den FC Bayern blieb die Pfeife von Marco Fritz stumm. © imago images / Kolvenbach
Anzeige

Vor etwa drei Wochen zeigte ein Fan des FC Schalke 04 Schiedsrichter Marco Fritz und Videoassistent Bastian Dankert an, weil diese im Bundesligaspiel gegen den FC Bayern zwei Hand-Elfmeter nicht gegeben haben. Nun liegt der Ball bei der Staatsanwaltschaft.

Anzeige

Wurde der FC Schalke 04 im Spiel gegen den FC Bayern München um zwei Elfmeter betrogen? Eine entsprechende Anzeige hatte ein Schalke-Fan nach der 0:3 Heimniederlage bei der Polizei in Gelsenkirchen erstattet. Jetzt liegt der Ball im Feld der Staatsanwaltschaft: „Der Sachverhalt ist bei uns eingegangen und Gegenstand der Prüfung“, sagte die Essener Oberstaatsanwältin Anette Milk der Deutschen Presse-Agentur.

Anzeige

Ein Schalke-Anhänger hatte vor knapp drei Wochen Anzeige gegen den Schiedsrichter Marco Fritz und den Videoassistenten Bastian Dankert erstattet. Der Vorwurf: Betrug. Die Polizei Gelsenkirchen hatte den Vorgang über Twitter öffentlich gemacht - und ein großes Echo bekommen.

Mehr vom SPORTBUZZER

So reagierte der FC Schalke auf die Fan-Anzeige

Selbst der FC Schalke reagierte und schrieb auf Twitter: „Also von uns war das keiner. Ehrenwort“. Und weiter: „Die Ermittlungsergebnisse würden uns trotzdem sehr interessieren.“

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Darauf muss der Verein allerdings noch etwas warten. Wann die Prüfung, ob der Anfangsverdacht einer Straftat besteht, abgeschlossen ist, konnte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht sagen. Bei dem Spiel der Bundesliga waren nach Ansicht vieler Fans zwei klare Hand-Elfmeter nicht gegeben worden.