21. Januar 2020 / 14:40 Uhr

Offiziell! Nabil Bentaleb verlässt den FC Schalke 04 und wechselt zu Newcastle United in die Premier League

Offiziell! Nabil Bentaleb verlässt den FC Schalke 04 und wechselt zu Newcastle United in die Premier League

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nabil Bentaleb wechselt vom FC Schalke 04 zu Newcastle United in die Premier League
Nabil Bentaleb wechselt vom FC Schalke 04 zu Newcastle United in die Premier League © imago images/RHR-Foto/Montage
Anzeige

Jetzt ist es offiziell! Nabil Bentaleb verlässt Schalke 04. Der Algerier wechselt in die Premier League zu Newcastle United, wie die Vereine Dienstag bekanntgaben. Bentaleb war zuletzt nicht mehr Teil des S04-Kaders.

Anzeige

Der FC Schalke 04 wird seinen wohl größten Problemfall los: Nabil Bentaleb verlässt die Königsblauen und wechselt zu Newcastle United in die Premier League, wie beide Vereine am Dienstag bekanntgaben. Der zentrale Mittelfeldspieler wird zunächst bis zum Sommer an die Magpies ausgeliehen, anschließend besitzen die Nordengländer eine Kaufoption. Die Leihe soll Schalke zunächst eine Million Euro Gebühr einbringen, wie die Bild berichtet. Die Kaufoption im Sommer betrage demnach zehn Millionen Euro.

Mehr vom SPORTBUZZER

Für Schalke wäre dies ein Verlustgeschäft: Bentaleb war im Sommer 2017 für stattliche 19 Millionen Euro von Tottenham Hotspur verpflichtet worden, nachdem er zuvor schon eine Saison auf Leihbasis in Gelsenkirchen gespielt hatte. Zuletzt herrschte zwischen Spieler und Verein dicke Luft: Aus disziplinarischen Gründen war der Algerier schon seit April vergangenen Jahres nicht mehr Teil des Profikaders.

In dieser Saison ist er nur zu zwei Einsätzen bei der Schalker Zweitvertretung in der Regionalliga gekommen. "Konkret wollen sie nicht, dass ich mit der Gruppe trainiere. Wenn ich sie sage, spreche ich über das Management und nicht über den Trainer", hatte Bentaleb im Dezember über die Schalker Vereinsführung gesagt. Eine Knieverletzung habe ihn zurückgeworfen. "Als ich zurückkam, wurde mir gesagt, ich solle nach Hause gehen und mir einen neuen Verein suchen", sagte Bentaleb.

Auch Werder Bremen war offenbar an Bentaleb interessiert

Schon im Sommer war der 25-Jährige mit einem Wechsel in Verbindung gebracht worden. Unter anderem hatte wohl Bundesliga-Konkurrent Werder Bremen Interesse. Trainer Florian Kohfeldt schwärmte damals vom Algerier. "Er ist ein Spieler von einer Qualität, die wir sonst nicht bekommen können, sondern nur in Sondersituationen", sagte der Bremer Trainer. Auch zuletzt kamen wieder Gerüchte um einen Wechsel nach Bremen auf - doch nun hat Newcastle das Rennen um den Mittelfeld-Abräumer gemacht.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Bei den Engländern trifft Bentaleb auf mehrere ehemalige Bundesliga-Profis: Im Sturm des Tabellen-12. spielt Ex-Hoffenheimer Joelinton, in der Innenverteidigung mit Fabian Schär eine weiterer ehemaliger TSG-Profi. Aus Frankfurt war im Sommer zudem Jetro Willems an den Tyne gewechselt. Der Holländer zog sich allerdings gerade einen Kreuzbandriss zu und wird für den Rest der Saison ausfallen.