17. Januar 2023 / 17:44 Uhr

Nach nur einem halben Jahr: Schalke 04 lässt Sommer-Zugang Mollet nach Frankreich ziehen

Nach nur einem halben Jahr: Schalke 04 lässt Sommer-Zugang Mollet nach Frankreich ziehen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Florent Mollet kehrt dem FC Schalke 04 bereits nach einem halben Jahr wieder den Rücken.
Florent Mollet kehrt dem FC Schalke 04 bereits nach einem halben Jahr wieder den Rücken. © IMAGO/osnapix (Montage)
Anzeige

Der FC Schalke 04 trennt sich nach nur einem halben Jahr von Sommer-Zugang Florent Mollet. Wie das Bundesliga-Schlusslicht am Dienstag mitteilte, wechselt der 31-Jährige zum französischen Erstligisten FC Nantes.

Florent Mollet verlässt den FC Schalke 04 bereits nach einem halben Jahr und kehrt mit sofortiger Wirkung zum FC Nantes nach Frankreich zurück. Dies teilte der Revierklub am Dienstag mit. Mollet, der im vergangenen Sommer für etwa 500.000 Euro verpflichtet worden war, soll französischen Medienberichten zufolge für 1,5 Millionen Euro wechseln.

Anzeige

"Wir hatten ursprünglich nicht die Intention, Florent Mollet nach nur einem halben Jahr wieder ziehen zu lassen. Als vor wenigen Tagen die Anfrage aus Nantes eintraf, war es der explizite Wunsch des Spielers, diese Chance wahrnehmen zu können. Persönliche Gründe spielten dabei auch eine Rolle", erklärte Vorstandsmitglied Peter Knäbel. Mollet absolvierte für die Schalker elf Pflichtspiele und erzielte einen Treffer.

Für Schalke, das in der Bundesliga vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs als Tabellenletzter akut abstiegsgefährdet ist, ist Mollet bereits der dritte Abgang in der laufenden Winter-Transferperiode. Neben dem Franzosen verlieh der Revierklub bereits Mittelfeldspieler Florian Flick (1. FC Nürnberg) und Linksverteidiger Kerim Calhanoglu (SV Sandhausen) in die 2. Bundesliga.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!