08. Januar 2021 / 13:28 Uhr

Schalke 04 kann mit Tasmania Berlin gleichziehen: Das waren die längsten Sieglos-Serien in der Bundesliga

Schalke 04 kann mit Tasmania Berlin gleichziehen: Das waren die längsten Sieglos-Serien in der Bundesliga

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Neben dem FC Schalke haben auch Christian Tiffert (zweiter von rechts) mit dem 1. FC Kaiserslautern und Mikael Ishak mit dem 1. FC Nürnberg ähnliche Negativserien erlebt.
Neben dem FC Schalke haben auch Christian Tiffert (zweiter von rechts) mit dem 1. FC Kaiserslautern und Mikael Ishak mit dem 1. FC Nürnberg ähnliche Negativserien erlebt. © Getty Images/Montage
Anzeige

Seit Jahrzehnten interessiert sich Fußball-Deutschland immer mal wieder für die Berliner Tasmania. Kein anderer Klub scheiterte in der Bundesliga so krachend wie die Hauptstädter. Doch der Verlust des Alleinstellungsmerkmals an Schalke 04 droht. Der SPORTBUZZER zeigt die längsten Sieglos-Serien der Liga-Geschichte

Anzeige

Historisch schlecht. Dem FC Schalke 04 droht am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Spiel gegen die TSG Hoffenheim die Einstellung des Negativrekords von Tasmania Berlin. Der Hauptstadtklub konnte in der Saison 1965/66 insgesamt 31 Bundesliga-Partien in Serie nicht gewinnen - Schalke fehlt zu dieser Marke saisonübergreifend nur noch ein siegloses Spiel. Der SPORTBUZZER klärt auf: Das waren die zwölf längsten Sieglos-Serien im deutschen Fußball-Oberhaus.

Anzeige

Als letzter Bundesliga-Klub vor S04 stürzte der 1. FC Nürnberg in der Saison 2018/2019 in Richtung Negativ-Rekord ab. Gestoppt wurde die Serie nur von dem Abstieg in die 2. Bundesliga. Dem 1. FC Kaiserslautern ereilte das gleiche Schicksal in der Saison 2011/2012 - mit noch einem sieglosen Match mehr auf dem Konto. Lautern rangierte zusammen mit Dynamo Dresden (21 Spiele, 1994 bis 1995) und Blau-Weiß 90 Berlin (21, 1986 bis 1987) fast zehn Jahre lang hinter Tasmania Berlin. Doch dann folgte die Horror-Saison des FC Schalke.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die längsten Sieglos-Serien im Überblick

  • Tasmania 1900 Berlin (31 Spiele, 1965 bis 1966)
  • FC Schalke 04 (30 Spiele, 2020 bis 2021)
  • 1. FC Kaiserslautern (21 Spiele, 2011 bis 2012)
  • Dynamo Dresden (21 Spiele, 1994 bis 1995)
  • Blau-Weiß 90 Berlin (21 Spiele, 1986 bis 1987)
  • 1. FC Nürnberg (20 Spiele, 2018 bis 2019)
  • 1. FC Saarbrücken (19 Spiele, 1993)
  • Alemannia Aachen (19 Spiele, 1969 bis 1970)
  • Rot-Weiss Essen (19 Spiele, 1971 bis 1973)
  • TSV 1860 München (19 Spiele, 1970 bis 1977)
  • Hertha BSC (19 Spiele, 1983 bis 1990)
  • Fortuna Düsseldorf (19 Spiele, 1991 bis 1992).

Zum Sieglos-Rekord innerhalb einer Saison fehlen Schalke 04 dagegen noch einige Partien. Bislang sind es 14 Begegnungen, die Schalke in der Spielzeit 2020/21 nicht gewonnen hat. Bei Tasmania waren es 31 Partien.