14. März 2019 / 10:44 Uhr

Vorerst keine Entlassung: FC Schalke 04 hält an Trainer Domenico Tedesco fest

Vorerst keine Entlassung: FC Schalke 04 hält an Trainer Domenico Tedesco fest

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Domenico Tedesco bleibt vorerst Trainer von Schalke 04
Domenico Tedesco bleibt vorerst Trainer von Schalke 04 © imago images / Joachim Sielski
Anzeige

Schalke 04 hält trotz der sich immer mehr zuspitzenden Krise vorerst an Trainer Domenico Tedesco fest. Am Donnerstag leitete er das Training vor dem Bundesligaspiel gegen RB Leipzig.

Anzeige
Anzeige

Domenico Tedesco bleibt trotz der sportlichen Talfahrt wohl vorerst Trainer von Schalke 04. Dies scheint das Ergebnis einer Krisensitzung der Klub-Bosse um den neuen Sportvorstand Jochen Schneider zu sein. Am Donnerstag leitete Tedesco das Training der Königsblauen. Damit wird er wahrscheinlich auch im Bundesliga-Spiel am kommenden Samstag gegen RB Leipzig auf der Bank sitzen und versuchen, die Wende bei den Gelsenkirchenern zu schaffen. Schalke ist seit sieben Pflichtspielen ohne Sieg. In den vergangenen fünf Partien gab es ausnahmslos Niederlagen und insgesamt 21 Gegentreffer. Die Krise gipfelte am vergangenen Dienstag mit einer 0:7-Packung im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Manchester City.

Schalke-Trainer Domenico Tedesco: Sportbuzzer auf Spurensuche in seiner Heimat Aichwald

Um 10.17 Uhr verließ Tedesco am Donnerstag die Kabine beim FC Schalke, um das Training in Vorbereitung auf die Partie gegen Leipzig zu leiten. Dabei hatte Schneider am Mittwoch eine Weiterbeschäftigung des Trainers noch offen gelassen. "Wir können nicht zur Tagesordnung übergehen, das war zu heftig! Ein Ergebnis, das es nicht jeden Tag gibt", sagte der 48-Jährige vor den Medienvertretern. "Wir werden die nächsten Stunden nutzen, um das weitere Vorgehen intern zu besprechen." Man müsse die Gesamtsituation erörtern, nicht nur das Debakel gegen ManCity. Schneider ist erst seit Ende Februar Sportvorstand bei S04, ersetzte den glücklosen Christian Heidel.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bei den Besprechungen scheint man sich darauf geeinigt zu haben, dass Tedesco zumindest für das Spiel gegen Leipzig am Wochenende noch der richtige Mann ist. Danach steht allerdings eine Länderspielpause an, in der die Situation neu bewertet werden könnte - je nach Ausgang der Partie. Nach Angaben der Bild könnte eine Wende aber sogar noch früher erfolgen. Das Blatt verweist dabei auf eine Aufsichtsratssitzung im Laufe des Donnerstags.

Schafft der FC Schalke 04 mit Domenico Tedesco die Wende? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt