21. Juli 2021 / 11:13 Uhr

Perfekt: Schalke 04 verpflichtet Dominick Drexler vom 1. FC Köln - Debüt gegen HSV möglich

Perfekt: Schalke 04 verpflichtet Dominick Drexler vom 1. FC Köln - Debüt gegen HSV möglich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dominick Drexler wechselt vom 1. FC Köln zu Schalke 04.
Dominick Drexler wechselt vom 1. FC Köln zu Schalke 04. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Kurz vor dem Zweitliga-Start am Freitag gegen den Hamburger SV gibt der FC Schalke 04 den Transfer von Dominick Drexler bekannt. Der Offensivspieler kommt vom Bundesliga-Klub 1. FC Köln. Wie S04 am Mittwoch vermeldete, erhält der 31-Jährige einen Zweijahresvertrag.

Anzeige

Dominick Drexler schließt sich dem FC Schalke 04 an. Der offensive Mittelfeldspieler wechselt vom 1. FC Köln zum Zweitliga-Absteiger. Der 31-Jährige erhält nach Vereinsangaben einen Vertrag bis Ende Juni 2023. "Als sich Schalke 04 bei mir gemeldet hat, musste ich nicht lange überlegen", wird Drexler in einer Klub-Mitteilung zitiert: "Ich freue mich sehr darauf, die Mannschaft möglichst schnell kennenzulernen und vielleicht schon am Freitag gegen den HSV zum Kader zu gehören."

Anzeige

Bei S04 erhält der 31-Jährige die Rückennummer 24. Über die genauen Transfer-Modalitäten machten Schalke und auch Köln keine genauen Angaben. Laut Sport1 komme Drexler zunächst ablösefrei. Im Falle des Bundesliga-Aufstiegs müsse der Revierklub 100.000 Euro an den Effzeh zahlen. "Mit Dominick haben wir unseren Wunschspieler für das offensive Mittelfeld gefunden. Er bringt eine hohe Spielintelligenz mit, ist unheimlich kreativ, wenn er den Ball am Fuß hat, und weiß sich auch in engen Räumen durchzusetzen. 55 Torbeteiligungen in 97 Zweitligaspielen unterstreichen, wie wertvoll er für die Mannschaft werden kann", sagte S04-Sportdirektor Rouven Schröder.

Drexler war im Sommer 2018 vom dänischen Erstligisten FC Midtjylland nach Deutschland zurückgekehrt und gegen Zahlung einer Ablöse von Höhe von 4,5 Millionen Euro bei den Kölnern unterschrieben. Zuvor hatte er hierzulande unter anderem bei Bayer Leverkusen, der SpVgg Greuther Fürth und Holstein Kiel gespielt. Er bringt folglich reichlich Erfahrung mit nach Gelsenkirchen. Neben 54 Bundesliga-Spielen bestritt er bislang 97 Partien in der 2. Liga. Neben dem Drexler-Transfer vermeldete S04 auch noch die Verpflichtung von Torhüter Martin Fraisl.