19. Juni 2022 / 13:28 Uhr

Bericht: Schalke 04 unmittelbar vor Transfer von Bochum-Stürmer Sebastian Polter

Bericht: Schalke 04 unmittelbar vor Transfer von Bochum-Stürmer Sebastian Polter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sebastian Polter steht wohl unmittelbar vor einem Engagement bei Schalke 04.
Sebastian Polter steht wohl unmittelbar vor einem Engagement bei Schalke 04. © IMAGO/Nordphoto (Montage)
Anzeige

Der FC Schalke 04 verstärkt sich offenbar in der Offensive. Wie die "Bild" berichtet, steht Angreifer Sebastian Polter vom VfL Bochum kurz vor einem Wechsel zum Bundesliga-Aufsteiger. Demnach wird der Vollzug bereits am Montag erwartet.

Bundesliga-Aufsteiger FC Schalke 04 bastelt weiter an einem schlagkräftigen Kader für die neue Saison. Wie die Bild berichtet, ist der Revierklub auf der Suche nach einem Stürmer bei einem künftigen Liga-Konkurrenten fündig geworden. Demnach steht Sebastian Polter vom VfL Bochum unmittelbar vor einem Transfer nach Gelsenkirchen. Schon am Sonntag soll der 31-Jährige den Medizincheck auf Schalke absolvieren. Am Montag werde der Vollzug erwartet. Dem Bericht zufolge soll Polter bei S04 einen Vertrag bis 2025 unterschreiben und den Schalkern eine Ablösesumme in Höhe von knapp zwei Millionen Euro wert sein.

Anzeige

Zuletzt hatte auch Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt Interesse an einem Polter-Transfer bekundet. Eine Einigung mit dem Angreifer, dessen Vertrag in Bochum noch bis 2023 gültig ist, sei jedoch an unterschiedlichen Vorstellungen gescheitert. Bei Schalke würde Polter für weitere Konkurrenz im Angriff sorgen und unter anderem auf den Zweitliga-Torschützenkönig der vergangenen Saison, Simon Terodde (30 Tore), treffen. Die Bild spekuliert auch über ein mögliches Sturmduo aus Polter und Terodde, da Neu-Trainer Frank Kramer ein System mit zwei Spitzen bevorzuge.

Polter war erst im vergangenen Sommer von Fortuna Sittard nach Bochum gewechselt. Dort gehörte er in der abgelaufenen Saison zum absoluten Stammpersonal, erzielte in 36 Pflichtspielen elf Tore und bereitete drei weitere Treffer vor. In der Bundesliga stand er bereits unter anderem bei Mainz 05, Union Berlin und dem VfL Wolfsburg unter Vertrag.