29. Mai 2019 / 09:58 Uhr

Bericht: Schalke-Boss Clemens Tönnies wünscht sich Rückkehr von Arsenal-Profi Sead Kolasinac

Bericht: Schalke-Boss Clemens Tönnies wünscht sich Rückkehr von Arsenal-Profi Sead Kolasinac

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sead Kolasinac zurück zum FC Schalke? Dann würde sich wohl ein Traum von Klub-Boss Clemens Tönnies erfüllen.
Sead Kolasinac zurück zum FC Schalke? Dann würde sich wohl ein Traum von Klub-Boss Clemens Tönnies erfüllen. © Getty Images/dpa/Montage
Anzeige

Schalke-Boss Clemens Tönnies träumt offenbar von einer Rückkehr von Sead Kolasinac. Der frühere Spieler des Revierklubs zählt aktuell zum Stammpersonal beim FC Arsenal. Ein Transfer scheint fast ausgeschlossen zu sein.

Auf der Suche nach Neuzugängen wünscht sich Clemens Tönnies, Klub-Boss vom FC Schalke 04, wohl eine Rückkehr von Sead Kolasinac. Wie die Sport Bild weiter berichtet, soll eine Rückholaktion aber problematisch sein.

Anzeige
Mehr zum FC Schalke

Der gebürtige Karlsruher spielt aktuell für den FC Arsenal in der Premier-League und kam in dieser Saison bereits auf 35 Einsätze in allen Wettbewerben - nur eine Knieverletzung verhinderte mehr Minuten auf dem Platz.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Aus finanziellen Gründen dürfte Kolasinac keine Rolle im Schalke-Umbruch spielen. Sein Marktwert wird aktuell laut transfermarkt.de auf 20 Millionen Euro geschätzt. Der Vertrag des Nationalspielers von Bosnien-Herzegowina läuft noch bis Juni 2022.

Klar ist hingegen laut Sport Bild, dass in den Planungen des Revierklubs Nabil Bentaleb und Amine Harit keine Rolle mehr spielen. David Wagner wird am 1. Juli seinen Einstand auf dem Trainingsplatz des FC Schalke 04 geben. Der neue Coach bittet die Schalker Profis rund sechs Wochen nach dem letzten Liga-Spiel zu den ersten Einheiten. Vom 26. Juli bis zum 3. August intensiviert der 47-Jährige dann die Vorbereitung im Trainingslager im Mittersill.