27. Mai 2020 / 20:47 Uhr

Schalke-Coach David Wagner hat "Verständnis" für Trainer-Diskussion nach Negativ-Serie 

Schalke-Coach David Wagner hat "Verständnis" für Trainer-Diskussion nach Negativ-Serie 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke-Trainer David Wagner steht nach einer bislang schwachen Rückrunde in der Kritik.
Schalke-Trainer David Wagner steht nach einer bislang schwachen Rückrunde in der Kritik. © imago images/Poolfoto
Anzeige

David Wagner steht als Trainer des FC Schalke 04 nach einer bislang schwachen Rückrunde stark in der Kritik. Vor Anpfiff des Bundesliga-Spiels bei Fortuna Düsseldorf äußerte der Coach "Verständnis" für die Diskussion um seine Person.

Anzeige

Sieben Punkte aus zehn Spielen: Der FC Schalke 04 ist aktuell nur einen Punkt vor dem SC Paderborn die zweitschlechteste Rückrunden-Mannschaft der Bundesliga. Nach der 0:4-Derbyniederlage gegen Borussia Dortmund und der 0:3-Packung gegen Abstiegskandidat FC Augsburg nach der Corona-Pause wird die Luft für Schalke-Trainer David Wagner immer dünner. Immer mehr Fans in den sozialen Medien wünschen sich die Ablösung ihres Trainers. Wagner, erst vor der Saison als Nachfolger von Interimstrainer Huub Stevens verpflichtet, kann diese Diskussionen durchaus verstehen, wie er vor Anpfiff des Mittwochabendspiels bei Fortuna Düsseldorf sagte. "Wenn man auf Schalke ist und seit neun Spielen nicht gewonnen hat, muss man sich der Situation stellen", sagte der 48-Jährige bei Sky. Zudem bezeichnete er die Situation als "nicht vergnügungssteuerpflichtig".

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Demnach habe Wagner, der seinen Vorgänger-Klub Huddersfield Town von der Championship in die Premier League geführt hatte, "Verständnis auf der einen Seite" für die Debatte um seine Person. "Trotzdem gibt es offensichtliche und simple Erklärungen", fügte Wagner an. So mache seine Mannschaft beispielsweise zu wenig aus dem eigenen Ballbesitz: Es sei „ganz, ganz wichtig zu wissen, wieso wir in diese Situation gekommen sind", sagte Wagner vor dem Düsseldorf-Spiel. Außerdem forderte Wagner, dass seine Mannschaft einen Fight abliefert: "Jetzt geht es um das Wort 'Kämpfen'", so der Coach.

Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Spieler

Das sind die Vertragslaufzeiten von Nabil Bentaleb, Salif Sané, Weston McKennie & Co. beim FC Schalke 04. Zur Galerie
Das sind die Vertragslaufzeiten von Nabil Bentaleb, Salif Sané, Weston McKennie & Co. beim FC Schalke 04. ©

Gelingen soll dies mit Guido Burgstaller, der in dieser Saison in 19 Einsätzen noch kein Tor erzielt hat. "Für ihn wie für uns gilt: Jedes Spiel ist eine neue Chance", kommentierte Wagner die Personalie. Für den verletzten Suat Serdar rückt erstmals seit Ende Februar wieder Abwehrspieler Ozan Kabak wieder in die Mannschaft. Für den früheren Düsseldorfer Benito Raman wird es nichts mit der ersten Rückkehr an die alte Fußball-Wirkungsstätte. Der Belgier steht kurzfristig verletzt nicht im Kader. "Wir haben elf Spieler, mehrere von denen werden sich hoffentlich zeigen", antworte Wagner auf die Frage, wer gegen Düsseldorf die Tore schießen soll.