13. Februar 2021 / 07:48 Uhr

Fan-Aufstand gegen Jochen Schneider – Rund 400 Schalke-Anhänger protestieren gegen Sportvorstand

Fan-Aufstand gegen Jochen Schneider – Rund 400 Schalke-Anhänger protestieren gegen Sportvorstand

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Kritik an Jochen Schneider nimmt weiter zu. Vor der Schalker Geschäftsstelle kam es zu einem Fan-Protest, an dem rund 400 Anhänger beteiligt gewesen sein sollen.
Die Kritik an Jochen Schneider nimmt weiter zu. Vor der Schalker Geschäftsstelle kam es zu einem Fan-Protest, an dem rund 400 Anhänger beteiligt gewesen sein sollen. © IMAGO / Jan Huebner (Montage)
Anzeige

Rund 400 Fans des FC Schalke 04 haben am Freitag gegen den Sportvorstand des Klubs protestiert. Die aufgebrachten Anhänger bedachten den 50-Jährigen mit "Schneider raus, Schneider raus"-Rufen.

Anzeige

Besorgniserregende Szenen beim akut abstiegsbedrohten Traditionsklub FC Schalke 04: Am Freitag versammelten sich rund 400 Fans der Königsblauen vor der Geschäftsstelle, um das Aus von Jochen Schneider zu fordern. Der Sportvorstand ist seit 2019 im Amt und wird von den protestierenden Anhängern für den sportlichen und finanziellen Absturz des Tabellenletzten verantwortlich gemacht.

Anzeige

Wie ein Facebook-Video einer Schalke-Bloggerin zeigt, skandierten die enttäuschten S04-Fans einen Tag vor dem Samstagabendspiel bei Union Berlin (18.30 Uhr/Sky) "Schneider raus, Schneider raus". Auch ein Banner mit der Aufschrift "Egal ob Liga eins oder zwei, Jochen du bist nicht dabei" erhitzte die Gemüter.

Schalke-Fans machen Schneider unglückliche Trainer-Entscheidungen zum Vorwurf

Nach Sky-Angaben handelte es sich bei den Protestierenden vermutlich um Mitglieder der Ultras Gelsenkirchen. Die Schalker haben in dieser Saison bis dato nur ein Bundesligaspiel gewonnen, inzwischen trennen den Klub neun Punkte von Relegationsplatz 16.



Dem 50-jährigen Sportvorstand werden vor allem die Trainer-Entscheidungen zum Vorwurf gemacht. Aus Sicht vieler Fans hatte Schneider nach der bereits enttäuschenden Rückrunde der vergangenen Saison zu lange an David Wagner festgehalten. Dem Schweizer Christian Gross, der S04 unmittelbar nach Weihnachten als Coach übernommen hatte, gelang die Wende bis dato nicht. In sieben Spielen unter seiner Leitung holte Schalke nur vier Punkte. Den 4:0-Heimsieg gegen Hoffenheim Anfang Januar konnte der Krisen-Klub in der Folge nicht bestätigen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!