22. Januar 2020 / 13:36 Uhr

Schalke-Neuzugang Jean-Clair Todibo legt Ziel fest: "Champions League können wir schaffen"

Schalke-Neuzugang Jean-Clair Todibo legt Ziel fest: "Champions League können wir schaffen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jean-Claire Todibo könnte am Samstag sein Debüt in der Bundesliga für den FC Schalke geben.
Jean-Claire Todibo könnte am Samstag sein Debüt in der Bundesliga für den FC Schalke geben. © 2020 TF-Images
Anzeige

Jean-Clair Todibo will mit dem FC Schalke den Sprung in die Champions League schaffen. Der Leihspieler vom FC Barcelona könnte am Samstag beim FC Bayern München sein Debüt in der Bundesliga geben.

Anzeige
Anzeige

Jean-Clair Todibo, Neuzugang beim Bundesligisten FC Schalke 04, hat ambitionierte Ziele. "Mein Ziel ist, einer der besten Verteidiger der Welt zu werden", sagte der 20 Jahre alte französische Innenverteidiger. Mit Schalke peilt er diese Saison eine Platzierung im vorderen Tabellenbereich an. "Die Champions League können wir schaffen. Das hängt wesentlich von den Ergebnissen gegen die Konkurrenten ab", meinte Todibo, den Schalke in der vergangenen Woche für ein halbes Jahr auf Leihbasis vom FC Barcelona verpflichtet hatte.

Mehr zur Bundesliga

Todibo, der zum Rückrunden-Auftakt vergangenen Freitag gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) nicht zum Einsatz kam, hofft, dass er am Samstag im Spiel beim FC Bayern München sein Bundesliga-Debüt geben kann. "Wir sind sehr glücklich, dass wir Todibo verpflichten konnten. Er ist eines der größten Innenverteidiger-Talente Europas", erklärte Sportvorstand Jochen Schneider.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2019/20

Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der <b>SPORT</b>BUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. Zur Galerie
Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. ©

Der französische U20-Nationalspieler wechselte im Sommer 2016 ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Toulouse, für den er 2018 in der ersten französischen Liga debütierte. Seit Januar 2019 steht er in Barcelona unter Vertrag. Für die Katalanen kam er viermal in der spanischen Liga und einmal in der Champions League zum Einsatz.