17. Juli 2020 / 15:07 Uhr

Reserve-Teams in 2. Liga? Auch Schalke-Boss Schneider widerspricht Bayern-Präsident Hainer

Reserve-Teams in 2. Liga? Auch Schalke-Boss Schneider widerspricht Bayern-Präsident Hainer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sportvorstand Jochen Schneider (rechts) von Schalke 04 hat sich gegen den Vorstoß von Bayern-Präsident Herbert Hainer zur Änderung der Aufstiegsregelung von Reserve-Teams in die 2. Bundesliga geäußert.
Sportvorstand Jochen Schneider (rechts) von Schalke 04 hat sich gegen den Vorstoß von Bayern-Präsident Herbert Hainer zur Änderung der Aufstiegsregelung von Reserve-Teams in die 2. Bundesliga geäußert. © imago images/Sven Simon/RHR-Foto/Montage
Anzeige

In der Debatte um eine mögliche Änderung der Aufstiegsregelung für zweite Mannschaft von Profiklubs in die 2. Bundesliga hat auch Sportvorstand Jochen Schneider dem Präsidenten Herbert Hainer vom FC Bayern München widersprochen. Er könne dessen Vorschlag nicht unterstützen, so Schneider in der "Sportschau".

Anzeige

Eine Neuregelung des Aufstiegsrechts für Zweitvertretungen stößt beim FC Schalke 04 auf Ablehnung. „Ich habe allergrößten Respekt vor Herbert Hainer, aber diesen Vorschlag kann ich überhaupt nicht unterstützen. Die 1. und 2. Bundesliga müssen den Lizenzmannschaften der Profivereine vorbehalten sein und nicht den Zweitvertretungen - gerade und auch im Interesse der Zweitligisten“, sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider der ARD-Sportschau. Die 3. Liga habe sich als höchste Spielklasse für Reserve-Teams bewahrt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuvor hatte Präsident Hainer vom FC Bayern München eine Diskussion angeregt, die Aufstiegsregelungen für zweite Teams zu überdenken. In Spanien zum Beispiel darf die Zweitvertretung eines Erstligisten in der Klasse direkt darunter starten, weshalb Hainer im Vereinsmagazin „51“ einen Aufstieg in die 2. Bundesliga für die Reserven ins Spiel brachte. Bayern II war in der gerade zu Ende gegangenen Saison Meister der 3. Liga geworden.

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennst Du von oben?

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der <b>SPORT</b>BUZZER-Challenge!  Zur Galerie
Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der SPORTBUZZER-Challenge!  ©

Auch Drittligist Waldhof Mannheim hat sich bereits gegen den Vorstoß von Hainer gewendet. Waldhof-Geschäftsführer Markus Kompp sagte der Deutschen Presse-Agentur am Freitag unter anderem: „Sollte man Zweitvertretungen in der 2. Bundesliga zulassen, werden die Investitionen in die Zweitvertretungen in der Regionalliga und 3. Liga steigen, da man die Zweitvertretung gerne in der 2. Bundesliga platzieren möchte.“ Dies könne nicht im Interesse der Liga, der Spannung und des sportlichen Wettbewerbs sein. Kompp befürchte zudem, dass die Attraktivität der Ligen im Hinblick auf Zuschauerzahlen leiden könnte. Zweitvertretungen dienen seiner Meinung nach primär der Talentförderung.