12. März 2019 / 22:47 Uhr

Leroy Sane trifft bei höchster deutscher Champions-League-Pleite: Schalke 04 geht bei Manchester City unter

Leroy Sane trifft bei höchster deutscher Champions-League-Pleite: Schalke 04 geht bei Manchester City unter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
ManCity-Star Leroy Sane traf gegen seinen Ex-Klub Schalke 04 auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League
ManCity-Star Leroy Sane traf gegen seinen Ex-Klub Schalke 04 auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League © imago images / Focus Images
Anzeige

Schalke 04 ist im Achtelfinale der Champions League ausgeschieden. Statt des erhofften Wunders gab es im zweiten Duell mit Manchester City die höchste deutsche Champions-League-Pleite aller Zeiten. Daran beteiligt: Der frühere S04-Star Leroy Sane.

Anzeige
Anzeige

Für Schalke 04 ist die Champions-League-Saison erwartungsgemäß beendet. Nach dem 2:3 im Hinspiel waren die Gelsenkirchener im zweiten Achtelfinal-Duell mit Manchester City ohne jede Chance und kassierten bei der 0:7 (0:3)-Packung die höchste deutsche Niederlage in der Geschichte des Wettbewerbs. Dabei leistete sich S04 im ersten Durchgang einen siebenminütigen Blackout und kassierte in dieser Phase drei Gegentore. Nach einem Doppelpack von Sergio Aguero (35., Foulelfmeter und 38.) erhöhte der frühere Schalker Leroy Sane auf 3:0 für den englischen Meister (42.). Der Nationalspieler hatte schon im Hinspiel mit einem herrlichen Freistoß getroffen, dieses Mal machte er es eher unspektakulär per Flachschuss.

FC Schalke 04 in der Einzelkritik: Die Noten gegen Manchester City

Der FC Schalke 04 hat ein Debakel bei Manchester City erlebt. Alle Schalke-Spieler hier in der Einzelkritik. Zur Galerie
Der FC Schalke 04 hat ein Debakel bei Manchester City erlebt. Alle Schalke-Spieler hier in der Einzelkritik. ©
Anzeige

Nach der Pause jubelte Sane erneut, wurde nach Einsatz des Videobeweises aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen (53.). Kurz darauf traf City, das weiteres Selbstvertrauen für das Premier-League-Titelrennen mit dem FC Liverpool tankte, dann doch weiter. Sane setzte Raheem Sterling in Szene und der Flügelstürmer netzte ein. Auch der erneut zu Rate gezogene Videobeweis hatte dieses Mal keine Einwände (58.). Bernardo Silva gelang schließlich das 5:0 für die Platzherren (71.), Youngster Phil Foden stellt auf 6:0 (78.), Gabriel Jesus nahm die Einladung zum 7:0 an (84.).

Mehr vom SPORTBUZZER

Für Schalke geht es in den kommenden Wochen nun vornehmlich um den Klassenerhalt in der Bundesliga. Im DFB-Pokal hat die Mannschaft des umstrittenen Trainers Domenico Tedesco allerdings sogar noch eine Titelchance. Im Viertelfinale am 3. April geht es für S04 gegen Werder Bremen.

Hier abstimmen: Bewertet die Schalke-Spieler hier mit Noten!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt