19. Februar 2021 / 09:43 Uhr

Schalke-Rettung selbst für BVB-Ikone Großkreutz wichtig: "Derby würde im Ruhrpott fehlen"

Schalke-Rettung selbst für BVB-Ikone Großkreutz wichtig: "Derby würde im Ruhrpott fehlen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin Großkreutz hofft auf die Schalker Rettung, um auch in den nächsten Jahren Revierderbys sehen zu können.
Kevin Großkreutz hofft auf die Schalker Rettung, um auch in den nächsten Jahren Revierderbys sehen zu können. © Getty
Anzeige

Der drohende Abstieg von Schalke 04 würde offenbar sogar einigen Menschen weh tun, die es mit dem großen Lokalrivalen Borussia Dortmund halten. Der frühere BVB-Profi Kevin Großkreutz betont, dass das Revierderby der ganzen Region fehlen würde.

Der frühere Dortmund-Profi Kevin Großkreutz hat bekräftigt, dass der Abstieg des Revierrivalen FC Schalke 04 selbst ihn in gewisser Weise schmerzen würde. „Da braucht man nicht zu diskutieren, das Derby würde im Ruhrpott fehlen“, sagte der Weltmeister von 2014 im Sky-Interview. „Für alle ist es das größte Spiel und würde nicht nur im Ruhrpott, sondern allen Menschen fehlen.“

Anzeige

Das Revierduell findet an diesem Samstag (18.30 Uhr/Sky) in Gelsenkirchen statt, Schalke ist mit neun Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz Tabellenletzter. Auch der BVB kriselte zuletzt in der Liga und rutschte auf den sechsten Platz ab.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Es wurde genug über das Thema geschrieben und gesagt. Ich bin kein Mensch, der nochmal drauftritt, wenn einer auf dem Boden liegt. Ich kenne das Ganze von mir selber", sagte Großkreutz (32), der in Dortmund aufgewachsen ist mit dem BVB 2011 und 2012 Meister geworden war. „Ich hoffe nichts und man wird sehen, was mit Schalke passiert.“ Es seien noch "genug Spiele zu spielen und mit einem guten Lauf ist noch alles möglich".