06. September 2019 / 20:42 Uhr

Schalke erlebt Test-Debakel: Pleite bei Kabak-Debüt gegen Drittligist Viktoria Köln

Schalke erlebt Test-Debakel: Pleite bei Kabak-Debüt gegen Drittligist Viktoria Köln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mark Uth kommt zum Abschluss: Der Ex-Nationalspieler kehrte gegen Viktoria Köln in den Schalker Kader zurück. Innenverteidiger Ozan Kabak debütierte für S04.
Mark Uth kommt zum Abschluss: Der Ex-Nationalspieler kehrte gegen Viktoria Köln in den Schalker Kader zurück. Innenverteidiger Ozan Kabak debütierte für S04. © imago images / RHR-Foto
Anzeige

Der FC Schalke 04 hat in der Länderspielpause eine herbe Niederlage in einem Testspiel kassiert. Die Mannschaft von Trainer David Wagner unterlag dem Drittliga-Aufsteiger Viktoria Köln deutlich. Personell gab es für S04 dagegen gute Nachrichten.

Anzeige
Anzeige

Ein Debüt, zwei Comebacks und viele Spielminuten für einen weiteren Rekonvaleszenten: Bundesligist FC Schalke 04 hat die Länderspiel-Pause genutzt, um gleich vier lange verletzte Profis unter Wettkampf-Bedingungen an die Mannschaft heranzuführen. Gegen Drittliga-Aufsteiger Viktoria Köln verloren die Schalker in Bottrop vor 1500 Zuschauern allerdings mit 2:4 (2:2) und erlebten gegen den Tabellenfünften der 3. Liga eine ziemliche Blamage.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

Uth und Matondo treffen bei Schalke-Comebacks

Dabei kam der im Sommer für 15 Millionen Euro aus Stuttgart verpflichtete Ozan Kabak erstmals überhaupt im Schalker Trikot zum Einsatz. Zuletzt hatte der junge Türke gefehlt, nachdem er sich in der Vorbereitung auf die neue Saison verletzt hatte.

Mehr zu Schalke 04

Der seit Ende März verletzt ausgefallene Mark Uth (Adduktorenverletzung) nach einem ersten Einsatz bei der U23, der zuletzt sechs Wochen komplett pausierende Rabbi Matondo (Risswunde am Fuß) und der seit Ende Januar fehlende Alessandro Schöpf (Außenbandriss) nach einem Zwei-Minuten-Einsatz bei den Profis standen von Beginn an auf dem Feld.

Uth und Matondo schossen nach einem 0:2-Rückstand auch die Tore zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Im Gegenzug kamen Stammtorhüter Alexander Nübel, Guido Burgstaller, Jonjoe Kenny und Salif Sané nicht zum Einsatz. Alle sind nach Vereinsangaben nicht verletzt.

Schalke: Langer – Caligiuri (46. Oczipka), Kabak, Stambouli (46. Can), Carls (83. Saho Sarho) – Serdar, Fontein (46. Mascarell) – Skrzybski, Schöpf, Matondo (46. Hempel) – Uth.

Diese Stars schafften bei Schalke 04 den Durchbruch

Mesut Özil, Julian Draxler und Manuel Neuer begannen ihre Weltkarrieren beim FC Schalke 04. Wer noch? Das zeigt der <b>SPORT</b>BUZZER. Zur Galerie
Mesut Özil, Julian Draxler und Manuel Neuer begannen ihre Weltkarrieren beim FC Schalke 04. Wer noch? Das zeigt der SPORTBUZZER. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt