29. Mai 2020 / 19:21 Uhr

Bericht: Wieder Torwart-Tausch bei Schalke 04 – Nübel ersetzt Schubert gegen Werder Bremen

Bericht: Wieder Torwart-Tausch bei Schalke 04 – Nübel ersetzt Schubert gegen Werder Bremen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke-Trainer David Wagner (r.) will gegen Werder Bremen wieder Alexander Nübel für den glücklosen Markus Schubert ins Tor beordern.
Schalke-Trainer David Wagner (r.) will gegen Werder Bremen wieder Alexander Nübel für den glücklosen Markus Schubert ins Tor beordern. © imago images/Revierfoto
Anzeige

Der FC Schalke 04 tauscht nach zehn sieglosen Spielen in Serie wieder den Torwart aus. Laut "Sport1" wird im Heimspiel gegen Werder Bremen statt Markus Schubert wieder Alexander Nübel das Tor von S04 hüten.

Anzeige

Beim FC Schalke 04 wird die Verunsicherung nach dem dramatischen Absturz der vergangenen Wochen immer größer. Das weiß vor dem Krisen-Duell gegen Werder Bremen am Samstag auch S04-Trainer David Wagner - der deshalb zu einer knallharten Maßnahme greift: Wie Sport1 unter Berufung auf eigene Informationen berichtet, wird im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten wieder Alexander Nübel im Tor der Gelsenkirchener stehen und den glücklosen Markus Schubert ersetzen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Der 21-Jährige hatte den zwei Jahre älteren Nübel kurz vor der Coronavirus-Zwangspause als Stammtorwart der Schalker ersetzt, nachdem der designierte Bayern-Profi, der im Sommer zu Rekordmeister wechselt, mehrfach schwer gepatzt und so die Fans zusätzlich gegen sich aufgebracht hatte. Nun muss Schubert den Platz im Tor wieder räumen. Der Ex-Dresdner hatte sich in den vergangenen Spielen seinerseits als großer Unsicherheitsfaktor erwiesen. Das Schalker Luxusproblem mit zwei jungen Torwart-Talenten ist zu einem realen Krisenherd geworden.

Wagner nimmt Torwart-Wechsel vorweg: "Niemandem eine Garantie aussprechen"

Auf der Pressekonferenz vor dem möglicherweise richtungweisenden Heimspiel gegen die Bremer machte Wagner nach zehn sieglosen Spielen am Stück Nübel bereits Hoffnungen auf ein Comeback zwischen den Pfosten. Auf die Frage nach einer Einsatzgarantie für Schubert sagte Wagner klar: "Ich werde für niemanden eine Garantie aussprechen. Das ist in unserer Situation nicht angebracht." Nun soll er die beiden Keeper intern bereits über den neuerlichen Torwartwechsel informiert haben.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Bei Schubert hatten sich zuletzt die Patzer gehäuft, auch beim 1:2 gegen Düsseldorf machte er am Mittwoch keinen sicheren Eindruck. "Natürlich habe ich mich mit ihm unterhalten. Er hat seine Beteiligung an dem ein oder anderen Gegentor in den letzten Wochen", meinte Wagner. "Jeder muss die Leistung abrufen, um zu rechtfertigen, weiter spielen zu können." Was für Nübel spricht: angesichts der aktuellen Geisterspiele in der Bundesliga muss der 23-Jährige keine negativen Reaktionen der Fans fürchten.