14. Juni 2020 / 23:12 Uhr

Schalke-Trainer David Wagner zu Sky-Reporter Ecki Heuser: "Sie haben sich nicht viele Schalker Freunde gemacht"

Schalke-Trainer David Wagner zu Sky-Reporter Ecki Heuser: "Sie haben sich nicht viele Schalker Freunde gemacht"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke-Trainer David Wagner hat sich nach dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen mit Sky-Reporter Ecki Heuser ein Wortgefecht geliefert.
Schalke-Trainer David Wagner hat sich nach dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen mit Sky-Reporter Ecki Heuser ein Wortgefecht geliefert. © imago images/Jan Huebner/Pakusch
Anzeige

Schalke-Trainer David Wagner hat am Sonntagabend nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen dünnhäutig auf Fragen von Sky-Reporter Ecki Heuser reagiert - und das Interview auf eigene Faust beendet.

Anzeige

Der FC Schalke 04 kann einfach nicht mehr gewinnen. Durch das 1:1 gegen Bayer Leverkusen am Sonntagabend blieb das Team von Trainer David Wagner zum 13. Mal in Folge ohne Sieg - eine solche Negativserie hatte es in der Vereinsgeschichte bisher noch nie gegeben. Wagners Laune sollte sich auch durch das Interview mit Sky-Reporter Ecki Heuser nach dem Remis nicht bessern. Der 48-Jährige reagierte dünnhäutig auf Fragen des Pay-TV-Journalisten.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

So befragte Heuser, dessen Interviewführung in der Vergangenheit unter anderem bereits bei Marco Reus und Dieter Hecking sowie Max Eberl für Unmut gesorgt hatte, seinen Gegenüber Wagner zunächst über die Nebenkriegsschauplätze der Schalker, die mit vielen Verletzten zu kämpfen haben. Auf die Frage von Heuser, ob die Baustellen beim Revierklub letztlich auch die Mannschaft beeinflussen würden, antwortete Wagner gereizt: "Sie fragen mich jetzt zum achten Mal. Ich sage doch: Es ist viel los, aber das ist nicht das, was uns beschäftigt. Uns beschäftigt, wie wir eine Truppe zusammenbekommen." Auch auf die Frage, ob er sich ein ruhigeres Umfeld wünsche, reagierte der S04-Coach emotional: "Hören Sie mal, wir sind hier auf Schalke. Ich hätte in Deutschland auch gerne jeden Tag 30 Grad wie in Los Angeles. Was nicht ist, ist nicht."

Özil, Draxler, Neuer & Co.: Diese Stars schafften bei Schalke 04 den Durchbruch

Mesut Özil, Julian Draxler und Manuel Neuer begannen ihre Karrieren beim FC Schalke 04. Wer noch? Das zeigt der <b>SPORT</b>BUZZER. Zur Galerie
Mesut Özil, Julian Draxler und Manuel Neuer begannen ihre Karrieren beim FC Schalke 04. Wer noch? Das zeigt der SPORTBUZZER. ©

Schließlich übernahm Wagner das Ruder und kritisierte den Sky-Mann, der Leverkusen-Coach Peter Bosz vor dem Spiel gefragt hatte, ob man gegen eine solche Schalker Mannschaft nicht gewinnen müsse: "Sie haben sich nicht viele Schalker Freunde mit dieser Frage gemacht", sagte Wagner, der das Interview Heusers mit dem Trainer der Gäste offenbar mitbekommen hatte. Dennoch dankte Wagner dem Reporter: "Nach ihrer recht provokanten Frage haben Sie mir einen riesen Gefallen getan." So sei "der letzte Push an Motivation" Heuser zu verdanken gewesen. Als der sich gerade erklären wollte, beendete Wagner mit einem "Dankeschön" das Interview.