22. Mai 2021 / 10:42 Uhr

Bericht: Schalke 04 denkt über Rückkehr von Torwart Timon Wellenreuther nach

Bericht: Schalke 04 denkt über Rückkehr von Torwart Timon Wellenreuther nach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Timon Wellenreuther: Wechselt er vom RSC Anderlecht zurück zum FC Schalke 04?
Timon Wellenreuther: Wechselt er vom RSC Anderlecht zurück zum FC Schalke 04? © IMAGO/Pro Shots/agefotostock (Montage)
Anzeige

Timon Wellenreuther hat bei Schalke 04 den Sprung zu den Profis geschafft. Nach mehreren Stationen im Ausland könnte er jetzt nach Gelsenkirchen zurückkehren. Nach Informationen des TV-Senders "Sport1" sucht S04 nach einer Fährmann-Alternative.

Bundesliga-Absteiger Schalke 04 ist laut Informationen des TV-Senders Sport1 auf der Suche nach einem zweiten Torwart, der mit Routinier Ralf Fährmann (32) konkurrieren kann. Demnach soll der Revierklub an einer Rückkehr von Timon Wellenreuther interessiert sein. Der 25-Jährige stand bereits von 2013 bis 2017 unter Vertrag bei S04.

Anzeige

In Gelsenkirchen schaffte er den Sprung von der U19 in den Profi-Kader und wurde durch eine Verletzung des damaligen Stammkeepers Fabian Giefer sogar kurzzeitig Schalkes Nummer eins. In dieser Zeit bestritt er acht Bundesliga-Spiele, lief gegen Real Madrid zweimal in der Champions League auf und löste damit Bernd Leno als jüngsten deutschen Keeper der Königsklasse ab. Derzeit spielt Wellenreuther beim belgischen Erstligisten RSC Anderlecht. Sein Vertrag läuft eigentlich noch bis Sommer 2024. Das Portal transfermarkt.de beziffert Wellenreuthers Wert mit 1,3 Millionen Euro.

In Anderlecht wurde der 25-jährige gebürtige Karlsruher kürzlich aber aus der Startelf genommen. Nachdem er den etatmäßigen ersten Schlussmann Hendrik Van Crombrugge während dessen Rückenverletzung ordentlich vertreten hatte, setzte RSC-Trainer Vincent Kompany, der ehemalige Spieler des HSV und Manchester City, auf den erst 18-jährigen Bart Verbruggen.

Schalkes Torwartsituation ist kompliziert. Hinter Ralf Fährmann ist eigentlich Markus Schubert der etatmäßige Ersatzkeeper. Der 22-Jährige war in dieser Saison aber an Eintracht Frankfurt ausgeliehen, kam hinter dem deutschen EM-Torwart Kevin Trapp dort jedoch nicht zum Einsatz. Im Gegenzug saß bei S04 in den letzten Wochen mit Frederik Rönnow ein Leih-Keeper auf der Bank. Der kehrt jetzt an den Main zurück. Der dritte Schalke-Keeper Michael Langer ist bereits 36 Jahre alt – er ist keine echte Option für den Schalker Wiederaufbau.