08. November 2018 / 17:11 Uhr

Scharmbeckstotel: Tammo Hauft vor seinem Debüt

Scharmbeckstotel: Tammo Hauft vor seinem Debüt

Frank Mühlmann
ATSV-Coach Philipp Meinke hat sein Team noch breiter aufgestellt.
ATSV-Coach Philipp Meinke hofft auf einen Heimsieg. © Tobias Dohr
Anzeige

Der ATSV hofft im Heimspiel gegen den Heeslinger SC II auf drei Punkte - auch wenn dem Bezirksligisten eine intensive Partie bevor steht

Anzeige

Im Heimspiel gegen den Heeslinger SC II dürfte auf den ATSVScharmbeckstotel viel Laufarbeit zukommen. „Bei denen bleibt der Ball unten, die wollen tatsächlich Fußball spielen“, blickt Philipp Meinke voraus. Der Gegner, dessen erstes Team in der Oberliga spielt, ist für den ATSV-Coach allerdings auch eine Wundertüte: „Bei den vielen talentierten Jugendlichen und Möglichkeiten, Spieler aus der ersten Mannschaft herunterzuziehen, weiß man nie so recht, wer auf dem Rasen stehen wird.“ Bei den Hausherren werden dies auf jeden Fall nicht Rene Meier und Eike Pupat sein – beide brummen eine Gelbsperre ab. Für Kapitän Pupat dürfte Innenverteidiger Tammo Hauft (Vegesack) sein Debüt bei den Schwarz-Gelben geben.

Anpfiff: Sonntag, 14 Uhr, Scharmbeckstotel

Mehr zur Bezirksliga Lüneburg 3

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt