19. Februar 2020 / 09:30 Uhr

Schaumburger Timo Kastening ist Handballer des Jahres in Deutschland

Schaumburger Timo Kastening ist Handballer des Jahres in Deutschland

Isabell Remmers
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
<b>Beharrlichkeit:</b> „Timo hat in der dritten Herrenmannschaft mit 17 Jahren angefangen, in der 6. Liga“ erzählt sein Ju­gend­trai­ner Carsten Schröter, „er hat sich von unten hochgearbeitet.“ Kastening selbst sagte einmal: „Es ist besonders schwer, im eigenen Verein den Status des Talents abzulegen.“ Sein erster Vertrag war eher auf „Minijob-Basis“, erzählte Benjamin Chatton, damals Geschäftsführer bei der TSV.
Timo Kastening ist Handballer des Jahres geworden. © Florian Petrow
Anzeige

Was für ein erfolgreiches Jahr für den Schaumburger Handballer Timo Kastening. Nicht nur, dass es bei seinem Verein Hannover Burgdorf rund läuft, auch bei der Nationalmannschaft überzeugte der gebürtige Riepener während der EM. Jetzt wurde er zudem auch noch zum Handballer des Jahres gekürt. 

Was für eine Ehre für den Schaumburger Timo Kastening: Der 24-jährige Rechtsaußen der TSV Hannover-Burgdorf ist von den Lesern des Fachmagazins "Handballwoche" zum Handballer des Jahres 2019 gewählt worden. Bei der Publikumswahl setzte sich der Recke gegen den Torwart Johannes Bitter (TVB Stuttgart) und seinen dänischen Mannschaftskollegen Morten Olsen durch.

Anzeige

Starkes Jahr von Kastening

Kastening gilt nicht nur bei den Recken als wichtige Stütze in der Mannschaft. Mit seinem Team steht er aktuell auf dem vierten Platz in der Bundesliga-Tabelle und hat sich für das Final-Four im Pokal Anfang April qualifiziert.

Bei der Nationalmannschaft galt er während der diesjährigen EM als Shootingstar. Er spielte sich nicht nur schnell in die Startformation, sondern holte sich auch den Titel "Spieler des Spiels". Außerdem gehörte er zu der Auswahl der besten Spieler des Turniers.

Timo Kastening-Final

Gekrönt wird das Ganze jetzt also durch den Titel "Handballer des Jahres 2019". "Wahnsinn, vielen Dank!", freu sich der 24-Jährige über die Auszeichnung auf seinem Instagram-Profil. "Diese Wahl hat mich ehrlich gesagt sehr überrascht, da ich nicht damit gerechnet hab. Umso mehr freut es mich", heißt es dort weiter.

Mehr vom Sportbuzzer Schaumburg

Glückwunsche bekommt Kastening dort übrigens nicht nur von seinen Teamkollegen, sondern auch von Sportlern wie Andy Toba oder Hannover 96. Die Wahl bei den Frauen konnte Emily Bölk vom Thüringer HC für sich entscheiden.