28. September 2019 / 19:06 Uhr

Schlammschlacht, die Zehnte: Der Sparkassen-CrossDeLuxe 2019 am Markkleeberger See

Schlammschlacht, die Zehnte: Der Sparkassen-CrossDeLuxe 2019 am Markkleeberger See

LVZ-Sportbuzzer
Leipziger Volkszeitung
CrossDeLuxe3
Zahlreiche gute gelaunte Sportler gingen über die verschiedenen Distanzen beim Sparkassen CrossDeLuxe an den Start. © André Kempner
Anzeige

Über 5000 Starter wagten sich bei guten äußeren Bedingungen an die Herausforderung CrossDeLuxe und hatten dabei bis zu 28 Hindernisse zu überqueren. 

Anzeige
Anzeige

Markkleeberg. Kinder lieben Matsch und Schlamm. Ausschließlich Kinder? Weit gefehlt. Dass sich auch Erwachsene der Faszination eines echten, Schlammbades nicht entziehen können, das zeigt seit 2010 jedes Jahr eindrucksvoll der Sparkassen-CrossDeLuxe am Markkleeberger See bei Leipzig.

Auch 2019 waren die über 5.000 Startplätze des dreitägigen Spektakels am letzten Septemberwochenende bereits Monate vorher ausgebucht. Mindestens ebenso lange hatten die Veranstalter, die Sportfreunde Neuseenland, an Strecke und Hindernissen gefeilt. Denn, so Sportfreunde-Chef Henrik Wahlstadt: „Kein CrossDeLuxe ist genau wie der vorherige“. In der aktuellen Ausgabe gilt es insgesamt 28 Hindernisse mit vielsagenden Namen wie Schlammschleife, Beetle Challenge und Höllenstiege sowie weitere Unwegsamkeiten, wie steile Anstiege, tiefe Wasserlöcher und hohe Wasserrutschen zu überwinden.

DURCHKLICKEN: Bilder vom CrossDeLuxe am 28. September

Wer Angst hat, sich schmutzig zu machen, ist beim CrossDeLuxe falsch. Denn hier ist das Motto: Ab in den Matsch! Zur Galerie
Wer Angst hat, sich schmutzig zu machen, ist beim CrossDeLuxe falsch. Denn hier ist das Motto: Ab in den Matsch! © André Kempner
Anzeige

Bereits am Freitag startete die dreitägige Gaudi mit Kinder-, Familien- und Firmenläufen. Wettertechnisch hatten die Starter am Samstag allerdings mehr Glück. Die Sonne schien in weiten Teilen und erwärmte die Luft auf milde 17 Grad. Und der Markkleeberger See war mit 15-Grad-Wassertemperaturen kaum merkbar kühler. Beste Bedingungen also für eine (Big9) oder zwei (Hard18)-Runden über den Hindernisparcours. Angefeuert wurden die Läufer dabei von Moderator Roman Knoblauch und zahlreichen Schaulustigen. Das Zwischenfazit von Veranstalter Henrik Wahlstadt am Samstagabend: „Sensationell!“ So darf es gerne weitergehen.

Und auch das gehört zum CrossDeLuxe: Viele Teilnehmer lassen die aerodynamische Funktionskleidung im Schrank und gehen als Prinzessin, Schlumpf, Superman oder Einhorn an den Start. Klar, dass so viel Engagement in Outfitfragen beim CrossDeLuxe auch mit einen Preis für das „Beste Kostüm“ prämiert wird.

Annett Riedel

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN