08. Januar 2020 / 15:10 Uhr

Schleswig-Holsteinischer Fußballverband ruft zum Konsolen-Kick

Schleswig-Holsteinischer Fußballverband ruft zum Konsolen-Kick

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auch beim SHFV wird jetzt virtuell an der Konsole gekickt.
Auch beim SHFV wird jetzt virtuell an der Konsole gekickt. © imago images
Anzeige

Erste Landesmeisterschaft im eFootball am 26. Januar in Husum – Teilnehmer qualifizieren sich online

Anzeige
Anzeige

Die „Virtual Bundesliga“ ist längst etabliert, 22 „reale“ Klubs der 1. und 2. Liga spielen mit, duellieren sich an Konsolen, der aktuelle Tabellenführer heißt Borussia Mönchengladbach. Jetzt nimmt auch der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) den virtuellen Ball auf, nennt den „Sport“ eFootball und ruft zur ersten offiziellen Landesmeisterschaft auf, die am 26. Januar in Husum stattfinden wird.

"Große Potenziale für Vereine“

„Mit dieser Meisterschaft beteiligt sich unser Verband erstmals an einem eFootball-Angebot. In Anbetracht der großen Popularität von Fußballsimulationen sehen wir in diesem Bereich große Potenziale für unsere Vereine“, sagt SHFV-Präsident Uwe Döring. „Gerade im Bereich der Mitgliederbindung und -gewinnung, aber auch etwa in Fragen der Inklusion können eFootball-Angebote den klassischen Fußballvereinen zugutekommen.“

Mehr zum E-Sport

Gespielt wird „FIFA 20“

Gespielt wird die beliebte Simulation „FIFA 20“ auf der PlayStation 4. Die Spielerinnen und Spieler treten im sogenannten „85er-Modus“ in „1vs1“-Duellen gegeneinander an. Im „85er-Modus“ werden im Sinne einer größtmöglichen Chancengleichheit alle Spieler der gesteuerten Mannschaften einheitlich auf die gleiche Spielstärke (85) eingestellt. Mitmachen kann jeder. In zwei Online-Qualifikationsturnieren am Sonntag, 12. Januar, sowie am 19. Januar 2020 können sich Spielerinnen und Spieler ab zwölf Jahren für das große Landesfinale auf dem Husumer Messegelände qualifizieren, an dem die besten 64 aus der Online-Challenge teilnehmen dürfen. Zu gewinnen gibt es nicht nur den Titel, sondern auch ein Preisgeld von insgesamt 1000 Euro ist ausgesetzt.

Auch analog geht es zur Sache

Parallel zum Landesfinale schafft der SHFV auf dem Messegelände auch ein Fußballangebot. In mehreren Stationen mit verschiedenen fußballspezifischen Aufgaben werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der eFootball-Landesmeisterschaft auch am „analogen Ball“ messen und attraktive Preise gewinnen können. Döring: „Wir möchten Synergie-Effekte zwischen eFootball und dem ‚richtigen‘ Fußball fördern, indem wir eFootball-Angebote nach Möglichkeit durch Fußball-Angebote begleiten.“

Anmeldungen zu den beiden Qualiturnieren zur eFootball-Landesmeisterschaft sind unter https://e-football.sh möglich.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN